Fachtagung Breitbandversorgung per Kabelnetz

Wege zur digitalen Infrastruktur

23. November 2017
in Ostfildern bei Stuttgart

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Breitbandkommunikation dibkom

Breitbandversorgung per Kabelnetze − Wege zur digitalen Infrastruktur

Der Begriff "Digitale Gesellschaft" macht die Runde. Die Fachwelt ist sich darüber einig, dass es mittelfristig zum Glasfaserausbau bis hin zum Kunden keine Alternative gibt.

Kabelnetze zur flächendeckenden Versorgung von Teilnehmern mit TV- und Rundfunksignalen haben eine rasche Entwicklung genommen. Durch den Umbau der BK-Netze hin zu hybriden Glasfaser-Koaxialnetzen (HFC-Netze) wurden die entscheidenden Voraussetzungen geschaffen, um den Netzbetrieb auch rückkanalfähig zu machen und die Übertragungskapazität zu erhöhen. Damit konnten dem Endkunden zusätzlich auch Internet- und Telefonanschlüsse als weitere Leistungen im Paket offeriert werden. Auch die Leistungsfähigkeit der herkömmlichen Telefonnetze wurde durch den Einsatz von Glasfasern und den Einsatz ausgeklügelter Übertragungsverfahren drastisch erhöht. Triple-Play-Angebote sind heute auch bei Telefonnetzen inzwischen Standard.

Mit der Einführung von DOCSIS 3.1. eröffnen die Kabelnetzbetreiber einen weiteren Spielraum in Richtung Bandbreite und Reaktionszeit. Aber auch diese Technik hat absehbare Grenzen. Deshalb wird der Ausbau der Glasfaser bis zum Endkunden weiter vorangetrieben. Nur so kann man dem  rasant anwachsenden Datenaufkommen gerecht werden.
Eine ähnliche Entwicklung ist bei den klassischen Telekommunikationsunternehmen zu verzeichnen. Über Vectoring als Zwischenschritt wird die Faser auch hier immer weiter an den Kunden herangeführt. Somit rücken Lösungsansätze aus der Glasfasertechnik in diesem Jahr noch stärker in den Mittelpunkt.

Die Technische Akademie Esslingen veranstaltet diese Fachtagung zum zweiten Mal gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Breitbandtechnik (dibkom), welches als unabhängiges Unternehmen dazu beiträgt, dass Breitbandnetze leistungsfähiger und sicherer werden. Die dibkom GmbH führt deutschlandweit Schulungen zu den verschiedensten Bereichen der Breitbandnetze durch und befördert mit ihrem umfänglichen Zertifizierungssystem die Qualifikation von Fach- und Führungskräften sowie von Installations- und Montagefirmen.

Programmflyer (PDF)

Ausführliches Programm (PDF)

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum