Fachtagung Elektrosicherheit

17. und 18. Mai 2017
in Ostfildern bei Stuttgart

Nachlese Fachtagung Elektrosicherheit 2017

Elektrosicherheit beginnt im Kopf!
Unter diesem Leitsatz fand die 6. Fachtagung zur elektrischen Sicherheit am 17. und 18. Mai 2017 statt. Mitveranstalter war wieder der VDE (Bezirk Württemberg). Elektrosicherheit beginnt bereits mit der Planung  elektrischer Anlagen und dem planvollen Handeln an elektrischen Anlagen. Damit ist in den Köpfen der Elektrotechniker bereits ein Sicherheitsmodell vorhanden, das aber auch Raum für Diskussionen lässt. In acht aktuellen Vorträgen ging es um die persönliche Verantwortung von Elektrofachkräften und die damit verbundenen Haftungsfragen, um Brandschutz, Planung von Erdungsanlagen und den sicheren Betrieb von Notstromanlagen.

„Brandschutz aktuell“ erlebten die Teilnehmer am ersten Abend der Tagung bei der Exkursion zum Fernsehturm Stuttgart. In mehr als zweijähriger Arbeit wurden Leistungskabel so gekapselt, dass sowohl die Abwärme abgeführt wird, als auch Brandherde ausreichend lange abgeschottet bleiben, damit der Turm evakuiert werden kann. Ein Blick ins Fundament und in den Innenraum des Turmes auf ca. halber Höhe zeigte die großen Herausforderungen bei der Installation des Brandschutzes.
Abschließend genossen die Teilnehmer bei bestem Wetter den phantastische Blick von der Besucherplattform des Stuttgarter Wahrzeichens.

Umso mehr war es am zweiten Tag schade, dass plötzlich einsetzender Regen die Live-Demonstration der Traforeinigung einer Mittelspannungsanlage der TAE verhinderte. Peter Löffelholz, Geschäftsführer des Ingenieurbüros Schuchardt in Laufen a.N., ließ keinen Zweifel daran, dass Arbeiten an Hochspannungsanlagen unter hoher Luftfeuchtigkeit nicht durchgeführt werden dürfen. Aber auch die Powerpoint Präsentation machte den Nervenkitzel bei Arbeiten unter Spannung fühlbar.
Besonders der Abschlussvortrag von Josef Casel, ehemals Entwicklungsleiter bei einem führenden Hersteller von Notstromaggregaten, machte den Teilnehmern klar, dass es in den 90-minütigen Vorträgen „nur“ um die Übersicht zu einem Thema gehen kann. Die Vertiefung passiert dann in mehrtägigen Veranstaltungen, zu der sich auch Teilnehmer anmelden werden. Die begleitende Ausstellung bereicherte die Fachtagung zusätzlich.

Der Termin für 2018 steht bereits fest. Am 14. und 15. März findet an der TAE die 7. Fachtagung Elektrosicherheit statt.

Hier einige Impressionen der Veranstaltung:

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum