• Digitale Transformation der Verkehrsinfrastruktur

    Fachkongress Digitale Transformation im Lebenszyklus der Verkehrsinfrastruktur

    20. und 21. Juni 2023

  • Digitale Transformation der Verkehrsinfrastruktur

    Fachkongress Digitale Transformation im Lebenszyklus der Verkehrsinfrastruktur

    20. und 21. Juni 2023

Fachkongress Digitale Transformation im Lebenszyklus der Verkehrsinfrastruktur

Planung, Bau, Betrieb von Brücken, Tunneln, Straßen digital

Der zweitägige Fachkongress Digitale Transformation im Lebenszyklus der Verkehrsinfrastruktur (DigiTraVe) beleuchtet neue Technologien, Konzepte und Anwendungsbeispiele von aktuellen und zukünftigen digitalen Entwicklungen für leistungsfähige Verkehrswege und Ingenieurbauwerke.

Save the Date

Die Durchführung des nächsten Fachkongress "Digitale Transformation im Lebenszyklus der Verkehrsinfrastruktur" ist geplant für den 20. und 21. Juni 2023 an der Technischen Akademie Esslingen e.V. Weitere Informationen folgen hier unter www.tae.de/go/digitrave 

Nachlese zur ersten Durchführung am 29. und 30. Juni 2021

Die Digitale Transformation hat als fortlaufender, durch digitale Technologien getriebener Veränderungsprozess einen großen Einfluss auf Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Grundlage ist die Digitalisierung, also die Umwandlung analoger Daten in digitale Formate sowie die digitale Abbildung von Prozessen.

Technologische Entwicklungen, wie gestiegene Rechenleistungen und Speicherkapazitäten, begleitet von sinkenden Kosten für Hard- und Software, sind die Voraussetzung für eine ganzheitliche Digitalisierung. Im Zeitalter des Digitalen Wandels sind Daten ein wertvoller Rohstoff für Informationen, neue Technologien, Prozesse und Ideen. Diese können die Produktivität positiv beeinflussen.

Im Vergleich zu anderen Branchen stagniert allerdings die Produktivität in der Baubranche fast vollständig. Ursache hierfür ist unter anderem die geringe Digitalisierung etablierter Abläufe und geringe Neuschöpfung von Verfahren und Prozessen im Rahmen der Digitalen Transformation.

Dabei bestehen vielfältige Potenziale der Digitalen Transformation in allen Phasen des Lebenszyklus der Verkehrsinfrastruktur. Sie werden in verschiedenen Technologien und Entwicklungen deutlich, deren Kombination die Produktivität sogar um ein Vielfaches steigern können.

Vor diesem Hintergrund und Corona bedingt fand der 1. Fachkongress Digitale Transformation im Lebenszyklus der Verkehrsinfrastruktur am 29. und 30. Juni 2021 als Hybridveranstaltung statt: Interessierte konnten selbst entscheiden, ob sie in Präsenz vor Ort oder online teilnehmen. Und auch für die Referenten ergab sich so eine größere Flexibilität für ihren Vortrag – vor Ort, live online oder per voreingestellter Aufzeichnung. So nahmen annähernd 120 Teilnehmer und Referenten aktiv an diesem Fachkongress teil.

Ob vor Ort oder online: Plenarvorträge anerkannter Redner führten an beiden Tagen des Fachkongresses in die parallelen Sessions ein. In etwa 50 spannenden Fachvorträgen wurden neben den vielfältigen Potenzialen der Digitalen Transformation im Lebenszyklus der Verkehrsinfrastruktur auch Herausforderungen, konkrete Anwendungsbeispiele und Konzepte präsentiert. Themenschwerpunkte waren u.a. digitale Ansätze im Asset Management, Smart Data in der Anwendung, digitale Zwillinge von Infrastrukturelementen, Erfahrungen im Einsatz von Building Information Modeling, digitale Lösungen für den Verkehr, Verfahren der künstlichen Intelligenz sowie Visualisierungsmöglichkeiten durch Virtual und Augmented Reality. Die Vielfalt der Vorträge verdeutlichte einmal mehr die Bandbreite der Möglichkeiten, die sich durch die Digitale Transformation ergeben.

Die Vorträge regten zum anschließenden Wissens- und Erfahrungsaustausch unter den Fachleuten an, der auf dem gemeinsamen Grillabend vor Ort weitergeführt wurde.

Zur Tagung ist ein umfangreiches Tagungshandbuch in gedruckter und digitaler Ausgabe erschienen; hier finden Sie die Kurzzusammenfassungen der Beiträge im Tagungshandbuch.

Unsere Medienpartner

Fachzeitschrift Internationales Verkehrswesen
Fachzeitschrift SUB
Fachzeitschrift Verkehrsblatt

Ansprechpartner

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Gregor Reichle

Bauwesen, Energieeffizienz und Umwelt

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Gregor Reichle
gregor.reichle@tae.de
Telefon +49 711 3 40 08-57
Telefax +49 711 3 40 08-65

Technische Akademie Esslingen - TAE

Assistentin der Geschäftsfeldleitung Bauwesen

Martina Fischer
martina.fischer@tae.de
Telefon (07 11) 3 40 08-35
Telefax (07 11) 3 40 08-65

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum