Fachtagung Industrie 4.0 und das Internet of Things

Mutige Digitalisierer - wir zeigen Best Practices

21. und 22. November 2017
in Ostfildern bei Stuttgart

 

 

Als den „Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschaft“ bezeichnet die Wirtschaftsministerin des Landes, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, die Industrie 4.0 in ihrem Grußwort zu dieser Fachtagung „Industrie 4.0 und das Internet of Things“ am 21. und 22. November 2017 in Ostfildern bei Stuttgart.

Erleben Sie bedeutende Industrieunternehmen wie Balluff, Bosch, Festo, KUKA, Pilz, Rohde & Schwarz, Schnaithmann, SICK, Siemens, Trumpf und viele weitere aus Maschinenbau, Produktion und IT. Dazu Forschungsinstitute, Hochschulen und Wirtschaftsverbände.

Sie alle haben das eine Ziel: Erfolg versprechende Wege in die Umsetzung der Digitalisierung aufzuzeigen, die Sie als Teilnehmer inspirieren und ermutigen. Nutzen Sie diese Plattform zur Information, Diskussion und zum Netzwerken.

zum detaillierten Programm

Tabellarische Programmübersicht (PDF)

Programmflyer (PDF)

Grußwort

Grußwort der Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg,
Nicole Hoffmeister-Kraut


Die aktuellen Herausforderungen für die produzierende Wirtschaft sind groß. Zunehmend individuellere Kundenwünsche und starke Nachfrageschwankungen verlangen nach einer immer flexibleren Produktion. Neue Geschäftsmodelle können enorme Umsatzpotentiale erschließen. Die Industrie 4.0 ist die Antwort auf diese Herausforderungen, sie ist der Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschaft.

Auf dem Weg zur Industrie 4.0 hat Baden-Württemberg ideale Voraussetzungen. Hier schlägt das Herz des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus. Im Zusammenspiel mit einem führenden Cluster für industrielle Informationstechnik ist das Land wie keine andere Region in Europa prädestiniert, die Potenziale der Produktion der Zukunft zu erschließen. Dass die Technische Akademie Esslingen das Thema Industrie 4.0 gewählt hat und namhafte Experten für diese Fachtagung gewinnen konnte, ist ein erfreuliches Zeichen dafür, dass die Auseinandersetzung mit den Chancen der Digitalisierung im Land immer mehr an der nötigen Aufmerksamkeit und Breite gewinnt. Vor diesem Hintergrund wünsche ich Ihrer Fachtagung viel Erfolg und große Resonanz.

Weitere Informationen

Dipl.-Kffr. Tina Heine

Betriebswirtschaft und Arbeitskompetenz

Dipl.-Kffr. Tina Heine
tina.heine@tae.de
Telefon +49 711 3 40 08-71
Telefax +49 711 3 40 08-27

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum