• TAE Tagung IoT

    Fachtagung Industrie 4.0 und das Internet of Things

    20. und 21. November 2019

  • TAE Tagung IoT

    Fachtagung Industrie 4.0 und das Internet of Things

    20. und 21. November 2019

Mutige Digitalisierer - Best Practices erleben in Fachvorträgen, Workshops und Fachausstellung

Change im Setting der Fachtagung Industrie 4.0 und IoT nimmt Herausforderungen der Wirtschaft auf.

Für Unternehmen sind Changemanagement und Transformation in die Digitalisierung ebenso wichtig wie Industrie 4.0 und IoT-Fachexpertise. Zukunftsfelder der KI, der Cyber Security, der Big Data, der digitalen Arbeitswelt u.v.m. sind Themenschwerpunkte der diesjährigen Fachtagung.Best Practices, aber auch Lerneffekte aus Bad Practices geben Anregungen, sind Leitschnur und Motivation. Die 4. Fachtagung Industrie 4.0 und IoT bietet Ihnen daher die Gelegenheit, sowohl Vorträge (à 20 min) als auch Workshops (à 90 min) zu platzieren. Bringen Sie Ihre neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Wirtschaft kurz und knackig in die Vortragssession ein. Lassen Sie die Teilnehmer in Workshops neues Arbeiten erleben. Kombinieren Sie Ihre Fachthemen z. B. mit Augmented Reality oder neuen Lern- und Arbeitsformen, wir bieten gerne Unterstützung in der Moderation an. Wir freuen uns auf Ihre Ideen!

 Call for Papers läuft bis 10. Mai 2019                 zur Vortragseinreichung

Impressionen der Fachtagung 2018

Seien Sie mit dabei und bewerben Sie sich auf unser Call for Papers

Themenschwerpunkte

1. Industrie 4.0 Beispiele in der Produktion

> pragmatische Darstellung Industrie 4.0 und IoT
> Produktinnovationen für IoT optimierte Produktionsmaschinen
> Best Practices zum Starten, Orientierung Geben und
   Kooperationen Initiieren für die  Digitalisierung
> Smart Factory

2. Daten – Entstehung, Analyse, Transport, Speicherung
> digitaler Zwilling – Entstehung von Daten aus real existierenden
   Produkten oder Produktionsprozessen
> Aktivierung des Datentransports – Welche Daten kommen
   wie in und wie aus der Cloud?
> Edge-/Hybrid-/Fog-Cloud
> OPC/UA – Der Industrie 4.0 IKT-Standard

3. Daten, das neue Gold – kommerzielle Nutzung
> Transparenz in der Produktion (Dashboards)
> Produktionsoptimierung durch statistische Auswertungen
> Optimieren von Workflows durch Prognosen für Entwicklung, Vertrieb und Service

4. Künstliche Intelligenz (KI)
> maschinelles Lernen
> neuronale Netze
> Predictive Maintenance
> Best Practices aus KI und Big Data Analytics-Anwendungen

5. Mensch und Industrie 4.0 – neue Arbeitsformen, Know-how und Qualifizierung
> neue Arbeitsformen im Kontext von Industrie 4.0: agil, selbstorganisiert u.v.m.
> Know-how für IT-, Produktions- und Roboter-Automatisierung
> Qualifizierung für neue Prozesse, Informationsfluss und Management
> neue Lernformen

6. Sicherheit für Daten und Prozesse
> rechtliche Fragen zu Maschinendaten, personenbezogenen
   Daten und Datennutzung (privacy)
> Betriebssicherheit im Industrie 4.0-Umfeld (safety)
> Datensicherheit in der vernetzten Welt (cyber security)
> verfügbare technische Lösungen: Edge-/Hybrid-/Fog-Cloud

7. Neue Geschäftsmodelle – Innovationen, deren Entwicklung und Umsetzung
> Lean-Startup im Corporate-Umfeld
> Praxiserfahrungen mit bereits umgesetzten Geschäftsmodell-Innovationen
> Beispiele für neue Kooperationsformen
> Augmented, Virtual and Mixed Reality

Teilnehmerkreis

  • mittelständische und kleine Unternehmen
  • technische Leiter, Entwicklungs-, Produktions-, Fertigungs-, IT-Leiter
  • Leiter von Industrie 4.0-Projekten
  • technische und kaufmännische Führungskräfte und Entscheider
  • Geschäftsführer kleiner und mittlerer Unternehmen

Ansprechpartner

Dipl.-Kffr. Tina Heine

Betriebswirtschaft und Arbeitskompetenz

Dipl.-Kffr. Tina Heine
tina.heine@tae.de
Telefon +49 711 3 40 08-71
Telefax +49 711 3 40 08-27


Annette Müller
annette.mueller@tae.de
Telefon +49 711 3 40 08-55
Telefax +49 711 3 40 08-27

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum