2. Fachtagung Fahrzeugklimatisierung

Kühlen, Heizen und Komfort - zukunftsorientierte Konzepte

20. und 21. Februar 2018

in Ostfildern bei Stuttgart

In Zusammenarbeit mit dem Haus der Technik e.V.

Call for Papers

Der aktuelle Umschwung der Automobilindustrie verlangt verschärfte nationale und internationale gesetzliche Anforderungen an Sicherheit, Verbrauch und den Einsatz umweltfreundlicher Technologien. Diese Tendenzen haben Auswirkungen auf die technische Ausführung der Fahrzeugklimaanlage. Beispielhaft sei nur die aktuelle Kältemitteldiskussion, die erhebliche Auswirkung der Klimatisierung auf die Reichweite von E-Fahrzeugen oder die Notwendigkeit der aktiven Komponentenkühlung genannt. Darüber hinaus stellt auch der Kunde gezielt Ansprüche an das Innenraumklima.
Nach der Einführung der Fahrzeugklimaanlage vor rund 80 Jahren hat sich das Klimakonzept heute stark geändert. Durch die geringe mitgeführte Energiemenge bei der Elektromobilität rückt der Energieverbrauch für die Klimatisierung zunehmend in den Fokus. Dies führt neben einer verstärkten Betrachtung neuartiger Wärmepumpenkonzepte auch zur Untersuchung alternativer, dezentraler Klimatisierungsverfahren sowie zur energetischen Optimierung konventioneller Klimaanlagen.
Die Komfortsteigerung ist seit je her eine wesentliche Aufgabe der Fahrzeugklimatisierung. In den letzten Jahren fanden in diesem Zuge auch eine aktive Beduftung und Ionisierung Verbreitung als Sonderausstattung. Durch den steigenden Einsatz von Touchdisplays bieten sich neue Möglichkeiten der Bedienung. Des Weiteren steht die intuitive Bedienung der Anlage verstärkt im Fokus.
Ziel der Tagung ist es daher, den aktuellen Stand der Technik, zukunftsorientierte Konzepte und Lösungsansätze zum Kühlen, Heizen und zur Bereitstellung eines optimalen Innenraumkomforts vorzustellen und zu diskutieren.

Wir laden Sie ein, mit einem Vortrag zur Fachtagung beizutragen.

Abgabetermin für Abstracts: 5. Oktober 2017

zur Online-Vortragsanmeldung

Call for Papers (PDF)

Themenschwerpunkte der Tagung

Komfortsteigerung – der Kunde im Fokus
> Messung der Behaglichkeit
> Flächenheizung zur Steigerung des Innenraumkomforts
> Infrarot-Beheizungskonzepte
> Individuelle Spot-Klimatisierung
> Energie- und komfortoptimierte Klimaregelung

E-Mobilität: Reichweite und Komfort
> Neue Materialien zur Wärmedämmung
> Thermomanagement im E-Fahrzeug
> Wärmepumpen
> Vorkonditionierung
> passive und/oder aktive Maßnahmen zur Reichweitensteigerung

Dezentrale Klimatisierung
> Komfortgewinn durch dezentrale Klimatisierung
> Energieeinsparung
> körpernahe Klimatisierung
> Sitzheizung und -kühlung

Alternative Verfahren zur Kälteerzeugung/Heizung
> Wärmepumpen
> Magnetokalorik
> Elektrokalorik
> Thermoelektrik
> Sorptionssysteme
> alternative und natürliche Kältemittel
> thermische Speicher
> Metallhydride zur Fahrzeugklimatisierung
> solarunterstützte Standklimatisierung

Konzepte für autonomes Fahren – geänderte Sitzpositionen etc.
> Flexible Innenräume, flexible Klimatisierung
> Wird der PKW zum Bus?

HMI – Klimaregelung
> Die Freiheit der Touchdisplays
> Reduziertes HMI – volle Funktion?
> Vom Smartphone lernen

Teilnehmerkreis

Ingenieure, Entwickler und Techniker aus den Bereichen

  • Innenraumkomfort
  • Klimatisierung
  • Heizung
  • Lüftung von Pkw
  • Nutzfahrzeugen
  • Schienenfahrzeugen

Organisation

D. Pascal Hofmann

Maschinenbau, Produktion und Fahrzeugtechnik
Tribologie – Reibung, Verschleiß und Schmierung

Dr. Pascal Hofmann
pascal.hofmann@tae.de
Telefon +49 711 3 40 08-44
Telefax +49 711 3 40 08-65

Andrea Kleinschrot
Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Telefon (07 11) 3 40 08 - 44
Telefax (07 11) 3 40 08 - 65
andrea.kleinschrot@tae.de

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum