Medizinisch-technische Assistenten/-innen der Fachrichtung Funktionsdiagnostik (MTFA)

Medizinisch-technische Assistenten/-innen der Fachrichtung Funktionsdiagnostik - MTAF

Ultraschalluntersuchungen am Hirn durchzuführen, Schlaflabor einrichten, Hörfähigkeit messen, EKG erstellen, die Lunge testen, Blutdurchfluss sichtbar machen: das z. B. machen medizinisch-technische Assistentinnen und Assistenten der Fachrichtung Funktionsdiagnostik (MTAF). Vorraussichtlicher Ausbildungsbeginn: Oktober 2018.

Nach der Ausbildung zur / zum MTAF beherrschen Sie diese und andere Tätigkeiten und verfügen über diese Kompetenzen:

  • Sie können High-Tech Mess-und Diagnosegeräte einrichten und bedienen
  • Sie kennen sich mit der Datentechnik aus
  • Sie blicken medizinisch durch

Neben dem fachlichen Know-how erlernen Sie:

  • wie Sie mit Patienten richtig umgehen (Kleine Kinder dazu zu bringen, sich in der richtigen Position untersuchen zu lassen, ist oft eine große Herausforderung)
  • wie Sie mit Kollegen und Vorgesetzten kollegial umgehen.

Besonderen Wert legen wir auf ein verantwortliches Handeln, denn davon kann Leben abhängen.

Die MTAF-Ausbildung dauert drei Jahre und hat einen hohen Anteil an praktischen Übungen in Schule, Arztpraxen oder Krankenhaus. Am Ende der Ausbildung legen unsere Schüler ein staatliches Examen ab, die zuständige Aufsichtsbehörde ist das Regierungspräsidium Stuttgart.

MTAF-Absolventen arbeiten

  • bei Neurologen
  • bei Kardiologen
  • in HNO-Praxen
  • und in der Lungenheilkunde
© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum