Das 44. Herbstseminar der MTAE – 13./14. Oktober 2017

Die Medizinisch Technische Akademie Esslingen bildet medizinisch-technische Assistentinnen und Assistenten (der Fachrichtungen Labor, Radiologie und demnächst auch Funktionsdiagnostik) und staatlich geprüfte Medizintechniker aus (staatlich anerkannte schulische Ausbildungen). Einmal im Jahr treffen sich die berufstätigen Praktiker aus der Radiologie – zum MTAE-Herbstseminar.

Erfahrene Teilnehmerinnen und Teilnehmer wissen: das Herbstseminar der MTAE bietet die neuesten Entwicklungen der radiologischen Diagnostik und die Möglichkeit, sich in Seminaren praktisch zu vervollkommnen. Der Programmausschuss unter Leitung von Professor Stefan Krämer, Klinikum Esslingen, Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin, hat dieses Jahr ein Programm mit dem Schwerpunkt Computertomographie zusammengestellt. Im Mittelpunkt stehen Fragen um unterschiedliche CT-Funktionsprinzipien unterschiedlicher Hersteller und die Dosisreduktion bei spezifischen Organuntersuchungen.

Eine Besonderheit des MTAE-Herbstseminars ist, dass der Arbeitsalltag der MTA thematisiert wird. Auch dieses Mal werden Entwicklungen relevanter arbeitsrechtlicher Bestimmungen und der Umgang mit den Anforderungen des MTA-Gesetzes diskutiert werden. Mancher hat im Gespräch mit den Dozenten bereits Lösungsansätze für sein arbeitsrechtliches Problem gefunden. Und aktuell wird die Umsetzung der Euratom-Richtlinie in nationales Recht durch ein neues Strahlenschutzgesetz die Arbeit der MTRA stark beeinflussen – wie im Einzelnen ist Thema des MTAE-Herbstseminars.

Im Anschluss kommt der CT „zu Wort“: vom Grundsätzlichen (unterschiedliche Ansätze bei der Bildakquise) über das unmittelbar Praktische (unterschiedliche Ansätze zur Dosisreduktion bei der Durchleuchtung unterschiedlicher Organe) bis zum Besonderen (Kinder CT).

Zahlreiche Pausen geben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zum Gespräch mit ausstellenden Anbietern.

Die Praxisseminare finden am Samstag, 14. Oktober 2017, statt. Für jeden etwas: Einstelltechnik, Mammographie und Neuro-CT und -MR dienen als Beispiele für vieles mehr. Und Gelegenheit zu Fachgesprächen gibt es auch hier reichlich.

Programm des 44. Herbstseminar

> Leitung

Prof. Dr. Stefan Krämer
Chefarzt der Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin, Klinikum Esslingen

> Vorträge am Freitag 13. Oktober 2017

  • Festvortrag

MTRA – Rahmenbedingungen im Alltag

  • MTA-Recht
  • Neuerungen im Strahlenschutz - die Euratom-Richtlinie

Computertomographie

  • Bildakquisition - Iterative Rekonstruktion
  • Die unterschiedlichen Ansätze bei unterschiedlichen Scannertypen
  • Organbezogene Methoden der Dosisreduktion
  • Kinder CT
  • Notfall CT
  • Hybridbildgebung mit CT

Praxisseminare finden am Samstag, 14. Oktober 2017

  • Interventionelle Angiographie
  • Mammographie - Einstelltechnik/Intervention
  • Rückenschonendes Arbeiten am (konventionellen) Arbeitsplatz
  • Kardio MRT
  • CT-gesteuerte Interventionen
  • Kinderradiologie
  • Neurobildgebung am MR
  • Neurobildgebung am CT
  • Kardio CT
  • Einstelltechnik

Ansprechpartner

Christoph Schultz

Medizintechnik und Gesundheitswesen

Christoph Schultz
christoph.schultz@mtae.de
Telefon +49 711 3 40 08-861
Telefax +49 711 3 40 08-866

Veranstaltungsort

Technische Akademie Esslingen e.V.                              
An der Akademie 5 Telefon: +49 711 3 40 08-0
Postfach 1265Fax: +49 711 3 40 08-27
73760 Ostfildern E-Mail: info@tae.de


Amtsgericht Stuttgart
Reg.-Nummer: VR 210504

 
Anfahrtsplan (PDF)

Informationen zur Anreise per Bahn (Sonderkonditionen)

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum