Die Medizinisch Technische Akademie Esslingen - MTAE

MTAE-Schule

Mitten im Zentrum der historischen Altstadt von Esslingen bildet die Medizinisch Technische Akademie Esslingen (MTAE) seit über 40 Jahren Zukunftsberufe im medizinischen Bereich aus.

Wir sind kein Massenbetrieb, sondern bei uns stehen die Schüler im Mittelpunkt. Kompetente Lehrerinnen und Lehrer, sei es aus der MTAE oder von außerhalb aus Industrie und Kliniken, kümmern sich individuell um die Belange und Anliegen. So ist es bei uns normal und kein Problem, dass Schüler mit verschiedenen Bildungsabschlüssen in einer Klasse sind und gemeinsamen lernen, um die staatlichen Prüfungen abzulegen.

Wir bieten derzeit vier Ausbildungen an. Wer eine Berufsausbildung und etwas Berufserfahrung mitbringt, kann in die Fachschule für Medizintechnik einsteigen. Für alle, mit mindestens mittlerem Bildungsabschluss, bietet sich die Ausbildung zur staatlich anerkannten Medizinisch-technischen Assistenz (MTA) in den Fachrichtungen Laboratoriumsmedizin (MTLA), Radiologie (MTRA) und Funktionsdiagnostik (MTAF) an. Die Ausbildung zur MTA ist bei uns sehr praxisorientiert, rund die Hälfte des Unterrichts findet in Labors oder an den Röntgenanlagen statt. Sie ist damit auch für diejenigen gut geeignet, die nach der Schule nicht gleich wieder ausschließlich die Schulbank drücken wollen, sondern einen praktischen Bezug haben möchten.

Zusammen mit Kooperationspartnern bieten wir damit ein durchgängiges Konzept für den Einstieg in medizinische Berufe – auch ohne Abitur – an. Gleichzeitig bietet die Ausbildung ein ideales Sprungbrett für das Medizinstudium.

Die Medizinisch Technische Akademie Esslingen (MTAE) ist als Fach- und Berufsfachschule seit 1995 ein Teil der Technischen Akademie Esslingen (TAE).

Ausführliche Informationen finden Sie auf www.mate.de.

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum