Lehrerin/Lehrer an Lehranstalten für technische Assistenten/-innen in der Medizin

Bei der Weiterbildung zur Lehrkraft für technische Assistenten/-innen in der Medizin fehlen verbindliche Regelungen wie Weiterbildungs- und Prüfungsordnungen von staatlicher oder berufsständischer Seite. Der Bedarf nach Lehrkräften mit einer pädagogischen Weiterbildung wächst aber aufgrund steigender Anforderungen an die Berufsbildung auch in diesem Bereich.  Die Medizinisch Technische Akademie Esslingen hat eine berufsbegleitende Weiterbildungsmaßnahme entwickelt, die auf diese Anforderungen ausgerichtet ist.

Ziel der Weiterbildung ist die Vermittlung einer umfassenden berufspädagogischen Handlungskompetenz. Das wird durch die Förderung von Schlüsselqualifikationen erreicht.

Da die Absolventen/-innen dieser Maßnahme in ihrer späteren Berufspraxis als Lehrer/-innen eine umfassende berufliche Handlungskompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler zu vermitteln haben, orientiert sich auch die Weiterbildung am Konzept der Schlüsselqualifikationen.

Dabei liegt das von der Berufspädagogik entwickelte Bildungs- oder Leitziel der beruflichen Handlungskompetenz mit ihren Strukturkomponenten Fachkompetenz, Sozialkompetenz, Selbstkompetenz und Methodenkompetenz zugrunde, die sich gegenseitig bedingen.

Schlüsselqualifikationen werden vor allem durch die Anwendung handlungsorientierter Unterrichtsmethoden in der Weiterbildung und durch das möglichst weitgehend selbstgesteuerte Lernen der Teilnehmer/-innen erreicht.

Weitere Informationen finden Sie hier.

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum