China-Seminar

Verhandeln und Zusammenarbeiten mit chinesischen Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
15.11.2017 - 15.11.2017
8:30 Uhr
in Ostfildern
Preis: 620 EUR(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 32328.00.013


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referentin:
Dr. rer. pol. S.-H. Lee-Bollschweiler
Heidelberg

Beschreibung

China strebt zielstrebig an die Weltspitze: Mit der" Made in China 2025“-Strategie will China sich als innovative Industrienation etablieren. Dies ist nur ein Aspekt des übergeordneten Ziels, bis 2049 zur global führenden Industrienation aufzusteigen. Zudem ändert das Land ständig die Investitions- und Außenhandelsbedingungen zugunsten Chinas. Die chinesischen Mitarbeiter und Führungskräfte sind selbstbewusster, besser ausgebildet und verfügen teilweise über mehr Auslandserfahrung als noch vor ein paar Jahren.
Fundierte Informationen über die richtige Kommunikationspraxis, die Personal- und Verhandlungsführung, die Usancen und die interkulturelle Kompetenz bilden die Basis des erfolgreichen China-Engagements.

Methoden
Erfahrungsanalyse, Fallbeispiele, Diskussion, Präsentation, Videovortrag, Hörbeispiel

Seminarunterlagen
Fachbuch: Interkulturelles Asienmanagement China – Hongkong und ein aktuelles Manuskript

Ziel des Seminars

Dieses Seminar macht Ihnen die Besonderheiten der chinesischen Verhandlungskultur bewusst. Sie erhalten grundlegendes Wissen über den Umgang mit chinesischen Kunden und Lieferanten. Sie erfahren, worauf es bei der Mitarbeiterführung in China ankommt und erhalten wichtige, praxisnahe Tipps. Mit Ihrer erweiterten interkulturellen Kompetenz sensibilisieren und motivieren Sie in China tätige Mitarbeiter.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Unternehmer und Mitarbeiter, Führungskräfte aus Forschung und Entwicklung, Export-, Marketing-, Personalabteilung sowie Vertrieb, Länderreferenten und alle am Chinageschäft Interessierte.

Seminarthemen im Überblick

Mittwoch, 15. November 2017
8.30 bis 12.00 und 13.30 bis 17.00 Uhr

Einführung in die Geschäftsbeziehungen mit Chinesen

1. Grundlagen für Doing Business mit Chinesen
> Geschichte, soziokulturelle Werte, Mentalität
> Business Grundsätze, Guanxi
> Neue Rahmenbedingungen: Strategien 2025 und 2049

2. Interkulturelle Vorbereitung
> Vorstellung: Visitenkarte, Blickkontakt, Begrüßung, Outfit, Smalltalk
> Dolmetscher
> Kommunikationsstil
> Verhaltensweisen – verbale und nonverbale
> „Etikette“ und „attitudes“ (zum Beispiel Geschäftsessen, Geschenke, Tabus)

Umgang mit Chinesen

1. Verhandlungen führen
> chinesische Tugenden
> Entscheidungsstruktur, Vertrag
> Verhandlungsstrategien, Taktiken

2. Zusammenarbeit mit chinesischen Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern, Behörden
> der Stellenwert der Kunden
> Lieferanten: Qualitätssicherung, Technologie Transfer, Lieferbedingungen
> Führungskräfte vs. Personal
> Konfliktmanagement
> Bittsteller und Ratsuchende
> Umgang mit „undertable-money“

3. Exkurs: Arbeiten im chinesischen Unternehmen in Europa
> Unternehmensführung und Management
> formale Veränderungen
> Umgang mit chinesischen Expats und Mitarbeitern

Referenten

Referentin:
Dr. rer. pol. Sung-Hee Lee-Bollschweiler
Hochschuldozentin, Buchautorin und Seminarleiterin, Heidelberg

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 620 EUR(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
15.11.2017, 8:30 Uhr China-Seminar Ostfildern 620 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum