Das neue Auto - elektrisch, automatisiert, vernetzt

In Zusammenarbeit mit der Landesagentur f. Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie Baden-Württemberg GmbH

Auf einen Blick

Kolloquium
neuer Termin in Planung
in Ostfildern

Veranstaltung Nr. 50040.00.002


Seminarübersicht drucken

Seminar weiterempfehlen

Seminar merken und informiert werden


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung


Die Automobilindustrie befindet sich in einer extremen Umbruchsituation und der Druck auf die Fahrzeughersteller, nachhaltige Antriebskonzepte auf den Markt zu bringen, ist enorm gestiegen.
Die Zahl der Modelle mit elektrischen Komponenten – auch die der rein elektrisch betriebenen Fahrzeuge – im Antriebsstrang wächst zwar stetig, doch das ist nur ein Teil der neuen Mobilität.
Wichtige Bestandteile für nachhaltige Fahrzeug- und Mobilitätskonzepte liefern erst vernetztes und automatisiertes Fahren. Nie zuvor in der Geschichte mussten sich die Entwicklungsingenieure mit einer solchen Vielfalt an Technologien gleichzeitig auseinandersetzen.

Es gilt alle technischen Möglichkeiten auszuschöpfen und weiter voranzutreiben, um den privaten und gesellschaftlichen Nutzen der Technologie zu erhöhen. Das ist die Basis, um dem Ziel eines intelligent gesteuerten Verkehrsflusses näher zu kommen und somit zeitsparend, infrastruktur- und ressourcenschonend unterwegs zu sein.

Das Kolloquium „Das neue Auto – elektrisch, automatisiert, vernetzt“ stellt in ausgewählten Expertenvorträgen die neuesten Entwicklungen von alternativen Antrieben, Batterien, Brennstoffzellen, Ladeinfrastruktur, Leichtbau, Vernetzung von Fahrzeugen und Verkehr und automatisiertes Fahren vor. Es bietet ein Forum für Diskussion und fachlichen Austausch über Lösungen, Strategien und Geschäftsmodelle: Aus der Praxis für die Praxis.

Teilnehmerkreis:
Technisches und kaufmännisches Management, Infrastruktur- und Verkehrsexperten, Umweltbeauftragte, Betriebsleiter, Produktionsleiter, Ingenieure, Techniker, Entwickler, Designer, Planer sowie Beratungsunternehmen und Dienstleister mit Fokus auf Mobilitätsanwendungen

Weitere Infos finden Sie unter
www.tae.de/go/dasneueauto

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert. DQS-Zertifizierung

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum