Erhaltung von Bauwerken

Beschreibung

Die Technische Akademie Esslingen veranstaltet am 24. und 25. Januar 2017 das 5. Kolloquium „Erhaltung von Bauwerken“. Sowohl das große Interesse als auch die positive Resonanz auf das 4. Kolloquium im Januar 2015 hat uns in der Fortsetzung der Veranstaltung bestärkt.

Aufgrund der immensen Anzahl bestehender Bauwerke, von denen ein großer Anteil mehrere Jahrzehnte alt ist, gewinnt die Erhaltung von Bauwerken gegenüber dem Neubau immer mehr an Bedeutung. Insbesondere Schäden infolge Alterung und Korrosion der Bausubstanz sind häufig Anlass für Schutz- und Instandsetzungsmaßnahmen. Die Individualität der Bauwerke hinsichtlich Tragkonstruktion, Bauablauf und Einwirkungen über die Bauteillebensdauer erlaubt bei der Erhaltung keine Standardlösungen. Zudem sind die Aufgaben bei der Erhaltung eines speziellen Bauwerks äußerst vielfältig. Sie beinhalten die Bauwerksdiagnose, die Instandsetzungsplanung auch unter Berücksichtigung aktueller Normen und der rechtlichen Situation, die Produktauswahl, die Ausführung und Qualitätssicherung sowie Aspekte des Bauwerksmanagements. Diese facettenreichen Themen werden im Rahmen des Kolloquiums „Erhaltung von Bauwerken“ in rund 70 Beiträgen in 4 parallelen Sessions bearbeitet. Eine Ausstellung, in der Firmen ihr Leistungsspektrum bzw. ihre Produkte vorstellen, erweitert das Kolloquium. Es werden sowohl Beiträge aus der Praxis als auch aus der Wissenschaft behandelt. Der Austausch von Wissen sowie Erfahrung zwischen Praxis und Wissenschaft steht dabei im Vordergrund.

Themen
> Natursteine
> Parkhäuser
> Industrieböden
> Alterung und Dauerhaftigkeit
> Historische Bauwerke
> Kathodischer Korrosionsschutz
> Abwasser
> Fugen und Risse
> Planung/Ausführung
> Prüfverfahren
> Beton-/Bewehrungskorrosion
> Recht
> Bauwerke/Praxisbeispiele
> Forschung und Entwicklung
> Verstärkung von Bauwerken

Ziel des Seminars

Ziel der Veranstaltung ist der Austausch von Wissen auf dem Gebiet der Erhaltung von Bauwerken. Dabei sollen sowohl die Erfahrungen bei der Umsetzung von Instandsetzungsmaßnahmen als auch der Kenntnisstand bei der Entwicklung neuer Materialien und Untersuchungsmethoden kommuniziert werden. Basis hierfür sind die relevanten Baustoffe für Bauwerke (im Wesentlichen Stahlbeton und Mauerwerk).

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Zielgruppe
> Planer
> Ausführende (Bauleiter, Betreuer, Überwacher)
> Sachverständige
> Baubehörden
> Bauherren
> Baustoffhersteller
> Anbieter von Diagnoseverfahren
> Anbieter spezieller Instandsetzungsverfahren
> Forschungseinrichtungen
> Prüfinstitute
> Rechtsanwälte

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Dienstag, 24. Januar 2017
9.00 bis 12.15 und 14.00 bis 18.00 Uhr

und Mittwoch, 25. Januar 2017
9.00 bis 12.30 und 14.00 bis 16.00 Uhr

die aktuellen Vortragsthemen finden Sie unter
www.tae.de/go/bauwerkserhalt

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die nächsten Termine

Termine fortlaufend

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum