BÖSE MÄDCHEN kommen in die Chefetage

Frauen führen anders – Strategien für mehr Durchsetzungsvermögen

Beschreibung

Frauen sind in der Regel besser ausgebildet, multitaskingfähiger, mit höherer Sozialkompetenz ausgestattet, empathiebegabter und weniger statusfixiert als ihre männlichen Kollegen. Und in den Chefetagen der Unternehmen kommen Frauen nach wie vor – wenn überhaupt – nur im einstelligen Prozentbereich vor.

Gibt es da vielleicht irgendeinen Zusammenhang?
Woran liegt das offensichtliche Ungleichgewicht?
Sind es nur die bösen Männer mit ihren Seilschaften, die die Frauen verhindern und nicht nach oben kommen lassen?
Was leistet sich Frau selbst, um durch innere Sabotage und vermeintliche Selbstgenügsamkeit ihren Karrieresprung zu vereiteln?
Was können Frauen tun, wenn sie sich mit diesem Ungleichgewicht nicht abfinden wollen?
Warum opfern sich Frauen so oft für die Familie, den Partner und Freunde auf und stellen ihre eigenen Interessen hinten an?
Was hat es mit der berühmten gläsernen Decke auf sich?
Welche guten Gründe könnten Sie haben, klein beizugeben?
Und was machen Sie, wenn Sie keine Lust auf diese ganzen Männermachtkämpfe haben und sich trotzdem die Butter nicht vom Brot nehmen lassen wollen?

Ziel der Weiterbildung

Es geht ganz konkret um die Stärkung der eigenen Durchsetzungskraft, um den Kontakt zu der eigenen Aggression und um die innere Erlaubnis, seine Power auch einzusetzen.
Außerdem erhalten Sie einen Einblick in die ungeschriebenen Regeln männlichen Dominanzverhaltens und wie Frau damit umgehen kann.

Alle Teilnehmerinnen erhalten das Buch von Lutz Herkenrath „Böse Mädchen kommen in die Chef­etage“ aus dem RUTSCHBAHN Verlag.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich ausschließlich an Frauen, die schon Führungskräfte sind oder sich in einer Nachwuchsführungsposition (aller Hierarchieebenen) befinden.
Bitte beachten Sie: um ein optimales Resultat zu erzielen, ist die Teilnehmerzahl auf zwölf begrenzt.

Inhalte

Stand der letzten Durchführung:

Dienstag, 14. und Mittwoch, 15. Mai 2019
1. Tag: 9.30 bis 13.00 und 14.00 bis 17.00 Uhr
2. Tag: 9.00 bis 12.30 und 13.30 bis ca. 16.30 Uhr

Die ungeschriebenen Regeln der männlichen Alphatiere.

Der innere Kritiker – Herr, ich bin nicht würdig.

Vom Wesen der Aggression – Kraftquelle statt Schuldgefühl.

Die Unterdruckmethode – eine Anleitung zu kontrolliertem Wachstum.

So setzen Sie den Anderen Grenzen, ganz entspannt.

Die Biss-Bremse: Warum Sie manchmal zu höflich sind.

Abschied von der Mausefalle: Worauf Sie zukünftig nicht mehr reinfallen.

Aufgrund der Gruppendynamik und -struktur können einzelne Inhalte abweichen.

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum