2D- und 3D-CAD-Tolerierung nach neuem ISO/GPS-Normenstand

Anfertigung funktions-, herstell- und qualitätsgerechter technischer Zeichnungen

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
18.07.2018 - 19.07.2018
9:00 Uhr
in Ostfildern

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

Preis: 1.150 EUR(MwSt.-frei)

bis zu 50% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 34409.00.007


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
Prof. em. Dr.-Ing. B. Klein
Universität Kassel, Calden

Beschreibung


Das Seminar präsentiert anhand einer Vielzahl von Anwendungsfällen den neuesten Normungstand. Es wird gezeigt, wie die dimensionelle und geometrische Tolerierung in der Praxis angewendet wird. Die direkte Übertragung auf reale Funktionsanforderungen wird an typischen CAD-Situationen geübt. Viele CAD-Systeme verfügen mittlerweile über die notwendige Funktionalität (GD&T), so dass die direkte praktische Umsetzung gewährleistet ist.

Inhalt des Seminars:
> wirtschaftliche Toleranzen für Fertigungszeichnungen
> Erstellung digitaler Produktdefinitionsdaten nach ISO 16792
> Umfang und Gültigkeit der aktuellen ISO-Normung
> messtechnische Nachweise von angegebenen Maßen und Toleranzen
> Fertigungszeichnungen für bearbeitete und rohe Bauteile
> Grundsatz der Unabhängigkeit nach ISO 8015 bei Geometrietoleranzen
> In welchen Fällen ist das alte Hüllprinzip noch erforderlich?
> Wann dürfen noch Plus-Minus-Toleranzen benutzt werden?
> neue Konventionen zur dimensionellen (ISO 14405) und geometrischen Tolerierung (ISO 1101)
> messmaschinengerechte Toleranzspezifikationen
> Wie lassen sich Maximum- und Minimum-Material-Bedingung sowie Reziprozität-Bedingung nach ISO 2692 wirtschaftlich nutzen?
> Bedeutung der Bezüge und Bezugssysteme für die Einhaltung von Toleranzen
> Nachbildung von Bezügen über die Messmaschine nach ISO 5459
> Vereinfachungsregeln für Bemaßung und Tolerierung von 2D- und 3D-CAD-Zeichnungen
> Tolerierung nicht formstabiler Bauteile aus Dünnblech, Kunststoff bzw. Gummi
> prozessfähige Maßabstimmung und Tolerierung in Maßketten nach ASME Y14.5
> Welche Informationen muss das Zeichnungsschriftfeld enthalten?
> Übung an Fallstudien

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Mittwoch, 5. und Donnerstag, 6. Juli 2017
9.00 bis 12.00 und 13.00 bis 16.30 Uhr

1. Wirtschaftliche Toleranzen für Fertigungszeichnungen

2. Erstellung digitaler Produktdefinitionsdaten nach ISO 16792

3. Umfang und Gültigkeit der aktuellen ISO-Normung

4. Messtechnische Nachweise von angegebenen Maßen und Toleranzen

5. Fertigungszeichnungen für bearbeitete und rohe Bauteile

6. Grundsatz der Unabhängigkeit nach ISO 8015 bei Geometrietoleranzen

7. In welchen Fällen ist das alte Hüllprinzip noch erforderlich?

8. Wann dürfen noch Plus-Minus-Toleranzen benutzt werden?

9. Neue Konventionen zur dimensionellen (ISO 14405) und geometrischen Tolerierung (ISO 1101)

10. Messmaschinengerechte Toleranzspezifikationen

11. Wie lassen sich Maximum- und Minimum-Material-Bedingung sowie Reziprozität-Bedingung nach ISO 2692 wirtschaftlich nutzen?

12. Bedeutung der Bezüge und Bezugssysteme (ISO 5459) für die Einhaltung von Toleranzen

13. Nachbildung von Bezügen über die Messmaschine nach RPS, 3-2-1 und Gauß

14. Vereinfachungsregeln für Bemaßung und Tolerierung von 2D- und 3D-CAD-Zeichnungen

15. Tolerierung nicht formstabiler Bauteile aus Dünnblech, Kunststoff bzw. Gummi

16. Prozessfähige Maßabstimmung und Tolerierung in Maßketten nach ASME Y14.5

17. Welche Informationen muss das Zeichnungsschriftfeld enthalten?

18. Übung an Fallstudien

Referenten

Prof. em. Dr.-Ing. Bernd Klein
FG Leichtbau-Konstruktion, Universität Kassel

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.150 EUR(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
18.07.2018, 9:00 Uhr 2D- und 3D-CAD-Tolerierung nach neuem ISO/GPS-Normenstand Ostfildern$$ortdetail$$ 1.150 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum