5G und 4G Netzwerke - Betrieb und Wartung in industriellen Anwendungen

Optimierung von 5G und 4G Netzwerken für IoT und M2M Applikationen

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

3 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

weniger bezahlen – so geht´s

Veranstaltung Nr. 35448.00.001


Veranstaltungsprogramm 5G%20und%204G%20Netzwerke%20%2D%20Betrieb%20und%20Wartung%20in%20industriellen%20Anwendungen als PDF zum DownloadVeranstaltungsprogramm

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Während 4G-Netzwerke noch ausgebaut werden, sind die ersten 5G-Netze schon in Erprobung. Der Umstieg auf 5G verspricht noch mehr Bandbreite und noch schnellere Kommunikation zwischen Maschine und Prozesssteuerung.

Von enormer Bedeutung für das industrielles Umfeld sind Latenzzeiten und Signalintegrität. Eng damit verknüpft ist die Quality of Service QoS, die dem 4G- oder 5G-System zugrunde liegt. Damit wird die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eines Mobilfunknetzes definiert.

Besonderes Augenmerk wird im Seminar auf die Wartung und laufende Anpassung des 4G-/5G- Netzes im Betrieb gelegt. Durch Änderung der Infrastruktur, zum Beispiel neue Maschinen oder Netzelemente, sind Anpassungen der Funk- und Netzparameter notwendig.

Außerdem wird die entsprechende Messtechnik vorgestellt, mit der Hard- und Softwaredefekte lokalisiert werden können bzw. das Netz optimiert werden kann.

Ziel der Weiterbildung

Sie lernen, wie ein 4G-/5G-Netzwerk im industriellen Umfeld von Machine-to-Machine (M2M) und Internet of Things (IoT) überwacht und betrieben werden kann. Vor- und Nachteile von 4G- und 5G-Netzwerken werden herausgearbeitet, immer in Hinblick auf die spezifischen Anforderungen des IoT und der M2M-Kommunikation.
Mit der entsprechenden Messtechnik sind Sie in der Lage, drohende Systemausfälle zu erkennen und entsprechende Optimierungen vorzunehmen.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Ingenieure, Techniker und Entscheidungsträger aus IT- und Planungsabteilungen, die für die Integration und den Betrieb von 4G- und 5G-Funknetzen im industriellen Umfeld verantwortlich sind

Voraussetzung
Grundlegendes Basiswissen über die Funktion von Mobilfunknetzen wird vorausgesetzt.

Inhalte

Stand der letzten Durchführung:

Montag, 9. bis Mittwoch, 11. März 2020
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Use Cases
> Anforderungen an 4G und 5G IoT und M2M-Netzwerke –
RFIs, RFPs und RFQs
> Service Level Agreements

Monitoring Techniken
> Walking und Drive Test
> OSS-basiertes Performance Monitoring
> Log File Tracing

Performanz der Luftschnittstelle
> Abdeckung (Empfangspegel)
> Signal-zu-Rausch-und-Interferenz-Abstandsverhältnis
> Kanalkondition

Servicequalität
> Leitungsfähigkeit
> Netzzugang und Stabilität gegen Verbindungsabbrüche
> Spektraleffizienz und Bandbreite End-to-End
> Latenzzeiten des Systems
> Integrität

Konfigurationsmanagement
> Software Parameter-Einstellungen
> Überprüfen der Hardware-Konfiguration (HW der Antennen und Basisstation)

Fehlermanagement
> Messtechnik
> Detektion fehlerhafter Hardware
> schnelle Abhilfe bei Störungen von Netzwerkelementen (Funkzellen, Sektoren und ganzen Basisstationen)

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum