Agiles Anforderungsmanagement

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung
in Ostfildern

Veranstaltung Nr. 34140.00.007


Seminarübersicht drucken

Seminar weiterempfehlen

Seminar merken und informiert werden


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Ein agiles Anforderungsmanagement ist die entscheidende Grundlage für den Erfolg in agilen Projekten und erfordert einen fundamentalen Paradigmenwechsel.
Getreu dem Motto: „Nichts ist so beständig wie die Veränderung“ sind die wichtigsten Prinzipien die laufende Detaillierung und die Anpassung von Anforderungen an sich ändernde Rahmenbedingungen.

So verbessern Sie das Ergebnis und die Qualität Ihrer Entwicklung und senken die Kosten Ihrer Projekte.

Ziel des Seminars

> Sie lernen die Eigenschaften agiler Methoden kennen und wie Sie von ihren Vorteilen profitieren
> Sie erfahren, wie Sie für Ihren Kunden genau die Software entwickeln, die er auch wirklich benötigt
> Sie erhalten wertvolle Tipps und Tricks für die Praxis, wie Sie durch die Methoden des agilen Anforderungsmanagements schnell, flexibel und am Kundennutzen orientiert auf die sich rasch ändernden Anforderungen reagieren können.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert. DQS-Zertifizierung

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an alle Interessierten, die lernen wollen, wie ein effizientes und agiles Anforderungsmanagement durchgeführt wird. Grundkenntnisse zum Thema Anforderungsmanagement sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Dienstag, 30. Mai 2017
8.30 bis 11.45 und 13.15 bis 16.30 Uhr

1. Grundlagen der agilen Management-Methoden
> Vor- und Nachteile klassischer Vorgehensmodelle
> Agile Management-Methode Scrum

2. Grundlagen des Anforderungsmanagements
> Prozess des Anforderungsmanagements
> Kategorien von Anforderungen
> Qualitätsattribute von Anforderungen

3. Eigenheiten der menschlichen Kommunikation und der Sprache
> Tilgungen
> Verzerrungen
> Generalisierungen

4. Ermittlungstechniken zur Erhebung von Anforderungen
> Befragungstechnik „Interview“
> Kreativitätstechnik „6-3-5“

5. Mit speziellen Fragetechniken zu mehr und verwertbaren Informationen
> Meta-Modell der Sprache

6. Definition von User Stories und Anwendungsfällen
> Notation von User Stories mittels Schablone
> Notation von Anwendungsfällen (Use Cases)

7. Regeln zur Notation von Anforderungen
> Einführung in das SOPHIST-Regelwerk

8. Priorisierung von Anforderungen
> Priorisierung nach Wert und Risiko
> Priorisierung nach „Must have, Should have, Could have und Won't have“

9. Schablonenbasierter Ansatz zur Notation von Anforderungen
> Bauplan einer Anforderung nach den SOPHISTen

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum