Aktive Fahrzeugsicherheit

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
location_onvideocam Flex-Option 04.04.2022 - 05.04.2022
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart
EUR 1.125,00(MwSt.-frei)
weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 35809.00.001


Referent:
Dr. Lothar Grösch
Automotive Safety Consulting, Herrenberg

Seite Aktive%20Fahrzeugsicherheit als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Nachdem die Fahrzeugsicherheit über 3 Dekaden durch Maßnahmen zur Verbesserung des Insassenschutzes geprägt wurde, hat sich der Fokus in den letzten 20 Jahren auf die Vermeidung von Unfällen verschoben. Systeme zur Kontrolle der Fahrzeugstabilität, Spurhalteassistenten oder Notbremssysteme werden inzwischen in allen neuen Fahrzeugen angeboten. Sie sollen den Fahrer entlasten, ihn bei Gefahren warnen, und Unfälle durch Brems- oder Lenkeingriffe verhindern.

Treibende Kraft dabei sind die Verbraucherschutzverbände, allen voran EURO-NCAP: Nachdem Fahrzeuginsassen inzwischen weniger als die Hälfte aller Verkehrstoten ausmachen, liegt der Schwerpunkt auf der Vermeidung von Kollisionen mit Fußgängern, Radfahrern und Motorräder durch Notbremssysteme. Weitere Unfallschwerpunkte sind Kreuzungskollisionen in urbanen Gebieten, sowie Gegenverkehrskollisionen und Abkommen von der Fahrbahn auf Landstraßen, die ebenfalls durch entsprechende Testszenarien adressiert werden.

Obwohl gesetzlich verboten, ist die zunehmende Benutzung von Handys, Tablets und anderen elektronischen Kommunikationsmitteln ein zunehmender Faktor in der Unfallverursachung. Dem soll zukünftig durch die Vorschrift von Fahrerbeobachtungssystemen entgegengewirkt werden.
Nicht zuletzt werden auch die Unfallvermeidungssysteme für schwere LKWs behandelt.

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar beschreibt alle Aspekte der aktiven Sicherheit. Dabei werden nicht nur die Funktionen und die eingesetzten Technologien erläutert, sondern auch die gesetzlichen Vorschriften und Verbraucherschutzbestimmungen.

Das Seminar vermittelt ein umfassendes und detailliertes Verständnis aller mit dem Thema Aktive Sicherheit verbundenen Aspekte.

HINWEIS
Sie benötigen ein umfassendes und detailliertes Verständnis der Fahrzeugsicherheit? Der Zertifikatslehrgang Automotive Safety Expert (TAE) thematisiert neben der aktiven Sicherheit außerdem die Module passive Sicherheit, autonomes Fahren und Sensoren & Intelligenz. Von den vier Modulen wählen Sie nach Ihrem individuellen Anforderungsprofil drei Module aus. Weitere Informationen zum Zertifikatslehrgang Automotive Safety Expert (TAE) finden Sie unter der Veranstaltungsnummer 60158.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Das Seminar wendet sich nicht nur an Mitarbeiter der Automobilindustrie, sondern auch an alle Experten, die sich direkt oder indirekt mit dem Thema Fahrzeugsicherheit befassen, z.B. Kfz-Prüfzentren, Unfallgutachter, Verkehrsplaner, Juristen und Versicherungen.

Inhalte

Montag, 4. und Dienstag, 5. April 2022
1. Tag: 9:00 bis 12:30 und 13:15 bis 16:30 Uhr
2. Tag: 9:00 bis 12:15 und 13:00 bis 16:30 Uhr

Unfallanalyse

Gesetzgebung

Verbraucherschutz

Fahrerassistenz

Unfallvermeidung

Fahrzeugbedienung

Fahrerverhalten

Fahrerbeobachtung

Aktuatoren

Test und Applikation

Systemsteuerung

Referenten

Dr. Lothar Grösch
Automotive Safety Consulting, Herrenberg

Termine & Preise

Extras
Die Teilnahmegebühr beinhaltet ausführliche Seminarunterlagen und bei Teilnahme vor Ort Verpflegung.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.125,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
04.04.2022, 9:00 Uhr Aktive Fahrzeugsicherheit Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.125,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum