Analog/Digital- und Digital/Analog-Wandler (ADC, DAC)

Theorie, Anwendungen, Praxisübungen am PC

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Beschreibung

Die fortschreitende globale Digitalisierung (Internet der Dinge, Industrie 4.0 u.a.) und die Verbreitung informationsgewinnender Systeme wie Sensoren oder Messsysteme haben einen großen Einfluss auf die rasche Weiterentwicklung der Technik der Analog-Digital- und Digital-Analog-Wandlung (ADC, DAC).
Diese beiden Komponenten operieren an der Schnittstelle zwischen der analog wirkenden Welt (Maschinen, Apparate, Transportmittel, Umwelt u.a.) einerseits und den zu deren Erfassung und Beeinflussung konzipierten digitalen Datenverarbeitungssystemen andererseits.

Die technischen und wirtschaftlichen Anforderungen an diese Wandler sind sehr unterschiedlich, sodass sich für die verschiedenen Applikationen eine Vielzahl von Verfahren der ADC- und DAC-Wandlung herausgebildet haben. Mit dem fortschreitenden Digitalisierungsprozess sind weitere innovative Entwicklungen zu erwarten.

Voraussetzung
mathematische Kenntnisse für Ingenieure

Ziel des Seminars

Das Seminar vermittelt fundierte Kenntnisse über Konzepte der Wandlungsverfahren, Herstellungstechnologien und Anwendungen, sowie eine Marktübersicht.

Mit dem Simulationstool Octave (MatLab) werden Konzepte, Verfahren und die Weiterverarbeitung der Daten auf dem PC simuliert und geübt. Dabei können auch Problemstellungen aus dem Teilnehmerkreis als Beispiel herangezogen werden.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Ingenieure und Nicht-Ingenieure aus allen technischen Bereichen

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Mittwoch, 29. November 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Einleitung, Überblick
> Prinzipielle Arbeitsweise eines ADC-/DAC-Wandlers
> Abtastvorgang, Shannonsches Abtasttheorem
> Aliasing, Imaging
> Dimensionierung des Antialias-Filters und des Rekonstruktionsfilters
> Zahlenformate
> Codierung
> PC-Übung

Wandlungsverfahren für ADCs/DACs mit hoher Wandlungsgenauigkeit
> Single-, Dual-Slope-Verfahren
> Wägeverfahren
> Redundante Wandler
> Sukzessive Approximation
> Delta-Sigma-Verfahren
> PC-Übung

Wandlungsverfahren für ADCs/DACs mit hoher Wandlungsgeschwindigkeit
> Flash-(Parallel)-Wandler
> Pipeline-Wandler
> Foldig-Wandler
> PC-Übung

Donnerstag, 30. November 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Statische und dynamische Wandlungsfehler
> Quantisierungsfehler (-rauschen)
> Nullpunkt-Fehler
> Linearitätsfehler
> Differentielle Nichtlinearität
> ENOB-, SINAD- und SNR-Wert
> Übersteuerung

Technische Realisierung
> mit diskreten Bauelementen
> Integrierte Schaltungen (ICs)
> System-on-Chip (SOC)

Performance-Optimierung
> Oversampling
> Noise Shaping
> Dithering

Anwendungsbeispiele
> PCM, DPCM, ADPCM
> Messtechnik, Audio, Video, Datenübertragung, Medizin, Sensorik und Aktuatorik für Internet der Dinge (IoT), Industrie 4.0, Embedded Systems
> Marktübersicht
> Spezifikation
> Applikation, Systemintegration
> Ausblick

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum