Aufbau, Legierungsbildung und Prüfverfahren metallischer Konstruktionswerkstoffe

Stahl, Nichteisenmetalle, kristalliner Aufbau,  Werkstoffprüfung, Kennwerte

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
18.09.2017 - 19.09.2017
9:00 Uhr
in Ostfildern
Preis: 1.100 EUR

bis zu 50% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 35085.00.001


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referenten:
Dipl.-Ing. (FH) U. Merk
Hochschule Esslingen, Labor Werkstoff- und Festigkeitsprüfung
Prof. Dr.-Ing. S. Wagner
Hochschule Esslingen, Fakultät Maschinenbau

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Der erfolgreiche Umgang mit metallischen Werkstoffen in Herstellung, Verarbeitung und Prüfung setzt ausreichende Kenntnisse der grundlegenden Vorgänge im Inneren voraus. Nur so lassen sich Fehler mit einiger Sicherheit vermeiden oder abstellen und Prüfungsergebnisse befriedigend bewerten.

Inhalte
> Aufbau und Eigenschaften metallischer Werkstoffe
> Legierungen
> Bezeichnung von Werkstoffen
> zerstörende und zerstörungsfreie Werkstoffprüfung

Ziel des Seminars

Das Seminar vermittelt zunächst eine Übersicht über heute gängige Konstruktionswerkstoffe und stellt ihre spezifischen Eigenschaften vergleichend vor. Anhand des Aufbaus wird das für Metalle typische Verarbeitungsverhalten abgeleitet, und darauf aufbauend werden Mechanismen zur Festigkeitssteigerung durch Legierungsbildung erarbeitet. Verfahren zur zerstörungsfreien und zerstörenden Prüfung metallischer Werkstoffe sowie zugehörige Kennwerte zur Beschreibung des Verhaltens runden den Themenbereich des Seminars ab.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

> Ingenieure, Techniker, Konstrukteure, Werkstoffprüfer,
Entwickler
> Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Zulieferindustrie,
Apparatebau

Seminarthemen im Überblick

Montag, 18. und Dienstag, 19. September 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Übersicht Werkstoffe (U. Merk)
> Metalle
> Keramiken
> Kunststoffe
> Verbundwerkstoffe
> Einteilung, Eigenschaften

Aufbau der Werkstoffe (S. Wagner)
> Atomaufbau und Periodensystem
> Bindungen
> Gitterstrukturen
> Gitterbaufehler
> Gefügestrukturen

Werkstoffkennwerte und -prüfverfahren (U. Merk)
> Belastungsarten
> mechanische Kennwerte
> zerstörende und zerstörungsfreie Werkstoffprüfung

Legierungsbildung (S. Wagner)
> Löslichkeit
> binäre Zustandsdiagramme
> Eigenschaften binärer Legierungen

Referenten

Leitung:
Prof. Dr.-Ing. S. Wagner

Referenten:
Dipl.-Ing. (FH) Udo Merk
Hochschule Esslingen
Prof. Dr.-Ing. Stefan Wagner
Hochschule Esslingen – University of Applied Sciences, Umformtechnik, Werkstofftechnik, Fakultät Maschinenbau

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.100 EUR (mehrwertsteuerfrei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
18.09.2017, 9:00 Uhr Aufbau, Legierungsbildung und Prüfverfahren metallischer Konstruktionswerkstoffe Ostfildern 1.100 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum