Aufmaß, Abrechnung, Vergütung, Zahlung im Bauwesen

Seit 1.1.2018 gelten völlig neue Vorschriften für Bauverträge

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
24.01.2019 - 25.01.2019
8:45 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.030,00(MwSt.-frei)

bis zu 70% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 32748.00.026


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
Richter D. Ditten
Vorsitzender Richter am Landgericht Stuttgart, für Zivilsachen i. R., Stuttgart

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Aufmaßarten und -wirkungen – Abrechnung mit Mehrungen, Minderungen und Zusatzaufträgen – ordentliche und außerordentliche Kündigung. Wer eine Bauleistung erbringt, möchte sicherstellen, dass diese auch korrekt vergütet wird. Dem steht das Interesse des Auftraggebers gegenüber, nicht mehr bezahlen zu müssen als unbedingt erforderlich, und der ein Interesse daran hat, jederzeit in den Bauablauf eingreifen zu können.

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar zeigt auf, wie die unterschiedlichen Interessen von Auftragnehmer und Auftraggeber bei Bauleistungen ineinander verwoben sind. Dabei werden auch die Bindung an das gemeinsame Aufmaß, die Verjährung, das Skontorecht und die Folgen einer verspäteten Vergabe dargestellt. Die Teilnehmer erhalten handhabbare Hinweise zur Abwicklung des Baus nach der Fertigstellung. Das neue Bauvertragsgesetz vom März 2017 setzt umfassend neue Regeln.

Seminarunterlagen
Aktuelle Baurechtsdatei, Fachbuch mit allen für das Baurecht wesentlichen Vorschriften.
Die Seminare sind gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung
der Ingenieurkammer-Bau Baden-Württemberg/NRW anerkannt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Architekten und Ingenieure, die auch als Bauleiter tätig sind, Bauträger, Baubehörden, Handwerker, Baubetriebe und an Bauherren.

Inhalte

Donnerstag, 24. und Freitag, 25. Januar 2019
8.45 bis 12.00 und 13.30 bis 16.45 Uhr
1. Aufmaß
Arten
> einseitiges, gemeinsames
Wirkung
> als deklaratorisches Anerkenntnis Vollmacht
2. Abrechnung
> nach BGB und nach VOB/B
> Abschlags- und Schlussrechnung
> Prüfbarkeit
> Fälligkeit
> nach vorzeitiger Vertragsbeendigung
3. Vergütung
> Einheitspreis-, Pauschalpreis- und Stundenlohnvertrag
Mehrungen und Minderungen
> Was ist im Preis enthalten und was muss wie extra entgolten werden?
Zusatzarbeiten
> notwendige, nicht notwendige Bauentwurfsänderung und Anordnung
> Fehlen oder Wegfall der Geschäftsgrundlage
> Bereicherungsansprüche und solche aus Geschäftsführung ohne Auftrag, Verjährung
> Hemmung und Unterbrechung
4. Zahlung
Grundsätze
> auch Folgen der Nichtzahlung
Wirkungen
Besonderheiten
> wie Skonto, Vertragsstrafe, Zurückbehaltungsrecht, Zinsen

Referenten

Richter Dietrich Ditten
Vorsitzender Richter am Landgericht Stuttgart für Zivilsachen i.R., ehem. Lehrbeauftragter für ziviles Baurecht an der Universität Stuttgart, Schiedsrichter, Schlichter und Autor von Büchern über Rechtsfragen am Bau – auch Architektenfragen, Fortbildung von Fachanwälten für Baurecht

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.030,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
24.01.2019, 8:45 Uhr Aufmaß, Abrechnung, Vergütung, Zahlung im Bauwesen Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.030,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum