Aufzugs- und Fahrtreppenplanung

Gebäude optimal erschließen und mit der richtigen Anlagentechnik planen

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung
in Ostfildern
Veranstaltung Nr. 34907.00.001


Seminarübersicht drucken

Seminar weiterempfehlen

Seminar merken und informiert werden


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Aufzüge und Fahrtreppen repräsentieren die Hauptverkehrsadern von Gebäuden, ohne die ein effektiver und effizienter Gebäudebetrieb nicht möglich wäre. Dabei hat die Anlagentechnik die von ihr geforderte Leistungsfähigkeit zuverlässig bereitzustellen und ist durch eine bewusste Anlagenplanung gezielt zu optimieren.

Ziel des Seminars

Die Teilnehmer werden befähigt, den Verkehrsfluss in Gebäuden zu optimieren, geeignete Anlagentechnik frühzeitig im Planungsprozess zu berücksichtigen, Planungsvarianten untereinander zu vergleichen und geeignete Anlagenhersteller auszuwählen.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert. DQS-Zertifizierung

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter der Bereiche Architektur, Bauwesen, Gebäudeplanung und Maschinenbau, insbesondere Architekten, technische Gebäudeplaner, beratende Ingenieure, Investoren, Anlageneigentümer sowie Mitarbeiter aus Vertrieb, Planung und Konstruktion von Aufzugs-/Fahrtreppenherstellern

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Montag, 26. und Dienstag, 27. September 2016
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Optionen vertikaler Gebäudeerschließung
> mögliche Kombinationen aus Treppen, Aufzügen, Fahrtreppen und Fahrsteigen
> theoretische Förderleistung verschiedener Systeme
> Nutzungswahrscheinlichkeiten in Abhängigkeit zur Gebäudehöhe

2. Positionierung und Anordnung im Gebäude
> Positionierung von Erschließungskernen
> idealtypische Anordnungen von Fahrtreppen
> Anordnung von Aufzügen zu Aufzugsgruppen
> vertikale Erschließungszonen in Hochhäusern

3. Wesentliche Komponenten und Planungsbegriffe
> Funktionsweise und technische Komponenten von Fahrtreppen und Aufzügen
> grundlegende Planungsbegriffe für die Abstimmung mit der Gebäudeplanung

4. Verkehrsaufkommen in Gebäuden
> Grundbegriffe
> typische Verkehrsströme in Abhängigkeit zum Gebäudetyp
> Auswirkungen von Verkehrsströmen auf die Anlagennutzung

5. Bestimmung der Leistungsfähigkeit
> Durchflussraten von Fahrtreppen
> Umlaufzeitkalkulationen für Aufzugsanlagen
> Grundlagen der Förderleistungssimulation

6. Vorschriften und Normung
> Struktur der relevanten Vorschriften und Normen
> rechtliche Vorgaben seitens der Gebäudeplanung sowie der Aufzugs- und Fahrtreppenplanung

7. Hersteller und Planungstools
> Marktstruktur der Anlagenhersteller in Deutschland
> Planungsunterstützung durch Hersteller, Berater und Planungstools

8. Möglichkeiten einer erweiterten Ausschreibung und Vergabe
> herstellerneutrale Anlagenplanung
> Leistungskennwerte für die Ausschreibung
> Überprüfung der realen Leistungsfähigkeit von Aufzügen und Fahrtreppen

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum