Autonomes Fahren: Technische Herausforderungen

Konzepte und Technologien, Sensoren und Kartendaten, Künstliche Intelligenz, Kommunikations- und Informationssysteme, Systemabsicherung

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
14.05.2020 - 15.05.2020
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.150,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 35028.00.004


Referent:
Dr. L. Grösch
Automotive Safety Consulting, Herrenberg

Veranstaltungsprogramm Autonomes%20Fahren%3A%20Technische%20Herausforderungen als PDF zum DownloadVeranstaltungsprogramm

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Mit der Ankündigung, selbstfahrende Autos zu entwickeln, hat Google eine Welle von Aktivitäten ausgelöst, nicht nur in der Automobilindustrie, sondern auch bei Mobilitätsdienstleistern und IT-Giganten. Inzwischen ist eine gewisse Ernüchterung eingetreten. Es stellen sich unter anderem folgende Fragen:
> In welchen Szenarien wird automatisiertes Fahren in absehbarer Zeit möglich sein?
> Welche Techniken werden dabei benötigt?
> Welche technischen Lücken sind noch zu schließen, wie kann man Autopiloten absichern und validieren?
> Wie sieht es aus mit Datenschutz und Cybersecurity?

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar vermittelt ein umfassendes Verständnis aller mit dem autonomen Fahren verbundenen Aspekte, insbesondere bezüglich der eingesetzten Technologien und noch zu meisternden Herausforderungen. Dabei wird detailliert auf die benötigten Technologien wie Sensoren, Kartendaten, Künstliche Intelligenz und Kommunikationssysteme eingegangen. Weitere Schwerpunkte sind die noch zu schließenden technischen Lücken und die weltweiten rechtlichen Rahmenbedingungen.
Große Herausforderungen sind auch die Funktionssicherheit und Systemabsicherung. Handlungsbedarf besteht weiterhin beim Aufbau des sogenannten Backend, das den Autopiloten nicht nur mit den notwendigen hochgenauen und hochaktuellen digitalen Streckendaten versorgt, sondern die Strecke freigibt und über eventuelle Risiken informiert.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Das Seminar wendet sich sowohl an Techniker und Ingenieure in der Automobilindustrie als auch an Wirtschaftsingenieure und Wissenschaftler, Juristen und IT-Experten, die sich mit dem Thema Autonomes Fahren auseinander setzen wollen.

Inhalte

Donnerstag, 14. und Freitag, 15. Mai 2020
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr

1. Einführung
> Automatisierungsgrade, Markttreiber, Einsatzszenarien
> gesetzliche Rahmenbedingungen und Fragen der Haftung

2. Aktueller Stand
> Pioniere und Prototypen, Feldversuche
> Autopiloten in Serie

3. Konzepte und Technologien
> Basisfunktionen
> digitale Karten
> Kommunikation und Datenmanagement
> Sensoren
> künstliche Intelligenz
> Unfallvermeidung

4. Herausforderungen
> Systemgrenzen und Lücken
> funktionale Sicherheit und Systemabsicherung
> Datenschutz und Cybersecurity

Referenten

Dr. Lothar Grösch
Automotive Safety Consulting, Herrenberg

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.150,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
14.05.2020, 9:00 Uhr Autonomes Fahren: Technische Herausforderungen Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.150,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum