Barrierefreie Verkehrsflächen

Von der Planung, Ausschreibung bis zur Bauüberwachung – mit Praxisbeispielen

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
location_onvideocam Flex-Option 21.03.2022 - 21.03.2022
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart
EUR 490,00(MwSt.-frei)
weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 35805.00.001


Referenten:
Oliver Appel
DIPB Daverband Integratives Planen, und Bauen e.V., Filderstadt
Thomas Bollian
Stadt Heidelberg, Amt für Verkehrsmanagement
Jackson Feussi
Stadt Pforzheim, Grünflächen- und Tiefbauamt, Straßenneubau und Verkehrstechnik
Luisa Holder
pirker + pfeiffer ingenieure GmbH & Co. KG, Büro Münsingen
Amine Stirner
VOGEL-BAU GmbH, Bauleitung - Bereich Nord, Karlsruhe
Edgar Theurer
Stadt Pforzheim, Grünflächen- und Tiefbauamt
Mohamed Zakzak
Stadt Pforzheim, Jugend- und Sozialamt

Seite Barrierefreie%20Verkehrsfl%C3%A4chen als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehrsraum ist zwar in aller Munde, aber leider noch nicht überall realisiert oder in der Umsetzung. Es existiert ein umfangreiches Gesetzes- und Regelwerk, das in der Praxis häufig nur rudimentär oder falsch angewendet wird. Gefahren und Einschränkungen für mobilitätseingeschränkte Nutzer werden somit nicht nur nicht beseitigt, sondern evtl. sogar erst herauf beschwört. Die Verantwortlichen sind sich häufig unsicher in der Vorgehensweise: Planer in der Anwendung der einschlägigen Normen und Richtlinien, Bauleitende in der fachgerechten Umsetzung der Planung.

Ein Team von Referentinnen und Referenten, das im jeweiligen Arbeitsalltag mit vielen Facetten der Thematik betraut ist, berichtet aus der eigenen Praxis. Dabei werden von den gesetzlichen Grundlagen über die Planung bis hin zu Ausschreibung und Bauleitung sowie Bauüberwachung vielfältige Aspekte angesprochen und Hinweise zur Umsetzung gegeben. Vielfältige Beispiele veranschaulichen die Beiträge.

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar soll Verständnis wecken und Handlungstipps geben für die vielfältigen Aspekte des Themas barrierefreie öffentliche Infrastruktur. Dabei werden folgende Fragen beantwortet:
> Wer ist verantwortlich für Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehrsraum?
> Welche Richtlinien und Normen sind zu beachten sowie einheitlich und praxistauglich anzuwenden?
> Für welche Nutzerkreise ist Barrierefreiheit zu planen, wem kommt sie zugute?
> Wie kann eine Umsetzung der anspruchsvollen Planung in eine sachgerechte Ausschreibung und fachgerechte Ausführung erfolgen und überwacht werden?
> Wie lassen sich Fehler in Planung und Ausführung erkennen und vermeiden?

Das Seminar ist gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und der Ingenieurkammer-Bau NRW anerkannt.

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung für die Fachrichtung Architektur mit einem Umfang von 8 Unterrichtsstunden anerkannt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Architekten, Ingenieure, Planer, Ausschreibende sowie Auftraggeber und Auftragnehmer

Inhalte

Montag, 21. März 2022
9:00 bis 12:15 und 13:15 bis 16:30 Uhr

Einführung und Grundlagen
> Einführung in die Thematik und Zielsetzung des Seminars (E. Theurer)
> Barrierefreiheit: Grundlagen, Recht, Gesetze, Ansprüche (M. Zakzak)
> Barrierefreiheit: Interessenvertretung, Unterstützung, Verbände (O. Appel)

Planung
> Planungsgrundlagen Tiefbau (E. Theurer)
> Planungsgrundlagen Verkehrstechnik (T. Bollian)
> Planungspraxis überregional (L. Holder)

Ausschreibung, Kalkulation, Baudurchführung, Bauüberwachung
> Such den Fehler – Teil 1 – interaktive Runde (E. Theurer)
> Ausschreibung und Bauüberwachung Auftraggeber (J. Feussi)
> Kalkulation und Baudurchführung Auftragnehmer (A. Stirner)

Abschließend nochmal der Blick „aufs Ganze“
> Such den Fehler – Teil 2 – interaktive Runde (E. Theurer)
> Grundsätzliche Fragen zu Normen und deren Anwendung (T. Bollian)
> Abschlussrunde: Blick in die Zukunft

Referenten

Leitung:
Edgar Theurer

Referenten:
Oliver Appel
DIPB Dachverband Integratives Planen und Bauen e.V., Filderstadt,
Thomas Bollian
Stadt Heidelberg, Amt für Verkehrsmanagement
Jackson Feussi
Stadt Pforzheim, Grünflächen- und Tiefbauamt, Straßenneubau und Verkehrstechnik
Luisa Holder
pirker + pfeiffer ingenieure GmbH & Co. KG, Münsingen
Amine Stirner
VOGEL-BAU GmbH, Karlsruhe,
Edgar Theurer
Stadt Pforzheim, Grünflächen- und Tiefbauamt
Mohamed Zakzak
Stadt Pforzheim, Jugend- und Sozialamt

Termine & Preise

Extras
Die Teilnahmegebühr beinhaltet ausführliche Seminarunterlagen und bei Teilnahme vor Ort Verpflegung.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 490,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
21.03.2022, 9:00 Uhr Barrierefreie Verkehrsflächen Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 490,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum