Bauchemie

Grundlagen, Schadensbilder, -ursachen, Sanierungsmöglichkeiten

Beschreibung

Das Seminar stellt bauchemisch bedingte Schadensbilder an Bauwerken und Bauteilen vor. Es vermittelt Grundlagen für die Feststellung von Schadensursachen und Sanierungsmöglichkeiten. Technisch, naturwissenschaftliche Grundkenntnisse werden vorausgesetzt.
Häufige und innovative Baustoffe und Verfahren werden bauchemisch erläutert und Hintergründe dargestellt. Dies mit dem Ziel der Schadensvermeidung.

Ziel der Weiterbildung

Mit diesem Seminar bilden Sie sich gezielt über Schadensbilder, -ursachen und -vermeidung an Bauteilen bzw. Bauwerken weiter.
Sie erweitern auf diese Weise Ihre Kompetenz als Bauleiter oder Sachverständiger im Bauwesen: Bauabnahmen begleiten, baubegleitende Qualitätssicherungen durchführen, Gutachten erstellen für Gerichte, Behörden, Gewerbe, Industrie sowie private Immobilienbesitzer und Erwerber.

HINWEIS
Das Seminar ist Bestandteil des Zertifikatslehrgangs „Sachverständige/-r im Bauwesen (TAE)“, VA Nr. 60106. Es kann auch einzeln gebucht werden.

Anerkennung
Das Seminar ist gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und der Ingenieurkammer-Bau NRW anerkannt.

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung nur mit Berufserfahrung mit einem Umfang von 16 Unterrichtsstunden anerkannt (für AiP/SiP nicht anerkannt).

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmer:innenkreis

Architekten, planende Ingenieure in Entwurfs- und Planungsbüros, Bauunternehmen, Bauträger-, Projektentwicklungs-, Wohnungsbaugesellschaften, Bauverwaltungen, Behörden (Bau, Umwelt), Institutionen, Bauleiter, Bausachverständige, Energieberater sowie Fach- und Führungskräfte im Baugewerbe

Inhalte

Stand der letzten Durchführung (Inhalte werden noch aktualisiert):

Donnerstag, 2. Dezember 2021
9:00 bis 12:15 und 13:15 bis 16:30 Uhr

Grundlagen der Bauchemie und Baustoffkunde (K. Schubert)

Nach einem kompakten Überblick der relevanten bauchemischen Grundlagen werden die wichtigsten Baustoffgruppen und deren Herstellung und Verwendung im Bauwesen vorgestellt.

Bauchemische Grundlagen
> chemische Bindungen und Reaktionen
> Redoxreaktionen
> Wasser und wässrige Lösungen
> Schadstoffe: Polycyclische Aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), Asbest u.a.

Nichtmetallische anorganische Baustoffe
> Bindemittel: Kalk, Gips und Magnesia
> Natursteine
> Glas

Organische Baustoffe
> Kunststoffe
> Bitumen

Metallische Baustoffe
> Stahl
> Aluminium

Freitag, 3. Dezember 2021
9:00 bis 12:15 und 13:15 bis 16:30 Uhr

Chemische Ursachen von Bauschäden bei verschiedenen Baustoffen und Gewerken (G. Grassegger)

Aufbauend auf dem ersten Seminartag „Bauchemie und Baustoffkunde“ werden Baustoffe im Detail weiter erläutert, für ausgewählte Baustoffe die möglichen chemischen und physikalischen Schadensmechanismen behandelt, mögliche Ursachen und Schadensbilder aufgezeigt sowie Details aus der Praxis, Schadensmechanismen und Sanierungsstrategien benannt.
> typische chemische Schadensmechanismen als Grundlage für die Erkennung von Schadensursachen und Ausarbeitung von Sanierungsmaßnahmen
> Diskussion typischer Schadensbilder, -ursachen, Sanierungsmöglichkeiten

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum