Bestände optimieren - Lieferservice steigern

Perfekt disponieren, schnell reagieren, termintreu liefern

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung in Ostfildern
Veranstaltung Nr. 35054.00.001


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Hohe Liquidität und Lieferfähigkeit sowie schlanke Distributionsprozesse stehen immer mehr im Fokus einer bestandsarmen Materialwirtschaft.

> Welche Strategien, Maßnahmen werden getroffen, wenn die Bestände zu hoch sind und die Kunden immer kleinere Lose bestellen?
> Wie wird gehandelt, wenn die Liefer-/Durchlaufzeiten länger sind, als die Kunden dies wünschen?

Das Seminar vermittelt Supply-Chain-Wissen, mit dem Sie die Kernkompetenzen Produktions-, Beschaffungs- und Lagerlogistik sowie Planung und Steuerung zu einem äußerst effektiven Instrument der Lieferserviceverbesserung mit niederen Beständen, kurzen Durchlaufzeiten, hoher Flexibilität und Termintreue ausrichten.

Methodik
Vortrag, Übungen, Fallstudien aus der Praxis

Ziel des Seminars

Nach dem Seminar beherrschen Sie die modernsten Instrumente einer effizienten, bestandsarmen Material- und Lagerwirtschaft-Fertigungssteuerung, mit minimierten Schnittstellen/Prozessen und wesentlich verbessertem Lieferservice.

> Sie lösen schnell und präzise die notwendige Bedarfsermittlung/die Beschaffung aus und erhöhen den Lieferservice
> Sie verbessern Ihre Planungsstrategien/Prognoseverfahren
> Sie setzen neuartige Methoden zur Dispositions-, Beschaffungs- und Bestandsoptimierung ein
> Sie nutzen erfolgreich mit modernen Einkaufsstrategien Supply-Chain-Konzepte (SCM-Systeme)
> Sie reduzieren sinnvoll Losgrößen und durchbrechen den Mythos Rüstkosten
> Sie verbessern die Datenqualität und legen Stammdaten richtig an
> Sie verkürzen Durchlaufzeiten in der Produktion
> Sie gestalten durchgängig und effektiv Planung und Steuerung der Produktion, ERP-/PPS-gestützt
> Sie erkennen mit Kennzahlen Bestandstreiber und beseitigen sie

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Produktions-, Fertigungs-, Logistikleiter sowie Fach- und Führungskräfte der Bereiche Materialwirtschaft, Disposition, Einkauf, Arbeitsvorbereitung, Fertigungsplanung/Steuerung und IT-/Supply-Chain-Verantwortliche

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Montag, 18. und Dienstag, 19. September 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Lean Logistikkonzepte nutzen
> mit optimierten Prozessabläufen schnell und präzise die notwendigen Bedarfsermittlungen, Beschaffungsvorgänge auslösen, die Planungskomplexität reduzieren

2. Erfolgreiche Dispositionsverfahren /-regeln nutzen
> Mehrstufigkeit abbauen, ein Erfolgsrezept
> Prognoseverfahren, Planungsstrategien verbessern
> richtig disponieren, neuartige Methoden zur Dispositions- und Beschaffungsoptimierung nutzen
> Bestands-/Terminverantwortung durchgängig nach Warengruppen einrichten
> Servicegrad, Reichweiten je Artikelgruppe definieren, dispositionsrelevante Artikelstrukturen nutzen
> Losgrößen sinnvoll reduzieren, Mythos Rüstkosten durchbrechen
> SCM-/KANBAN-Verfahren nutzen

3. Stammdaten richtig und zielorientiert anlegen
> systembedingte Fehlleistungen, Bestandstreiber erkennen und eliminieren
> professionelle Stammdateneinstellungen, Patenschaften

4. Einkaufs- und Logistikperformance verbessern
> mit modernen Einkaufsstrategien erfolgreich Supply-Chain-Konzepte nutzen, vertragliche Regelungen
> die wichtigsten Einkaufs- und Beschaffungsgrundsätze
> Liquiditätsabfluss vermeiden, neue, steuerliche Bestandsbewertungsrichtlinien beachten

5. Einfluss Planung und Steuerung der Produktion auf Bestände und Lieferservice
> Konzepte für eine bestandsarme, kundenorientierte Auftrags- und Terminplanung mit kurzen Durchlaufzeiten
> Mengen-, Termin- und Kapazitätsplanung durchgängig gestalten
> Durchlaufzeiten in der Produktion verkürzen
> perfektes Planen, schnell reagieren mit einer effizienten, kundenorientierten Produktionsplanung/Fertigungssteuerung

6. Bestandsmanagement/-Controlling, Kennzahlen
> Datenqualität im Lager erhöhen
> fehlerlose Inventurverfahren
> mit Logistikkennzahlen Kostentransparenz erzeugen
> Erfolge sichtbar machen

7. Fallbeispiele für die praktische Umsetzung

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die nächsten Termine

Termine fortlaufend

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum