Betrieb von Kanalnetzen

Planung, Vorbereitung und Ausführung von Wartung und Instandhaltung an Abwasseranlagen

Beschreibung

Die Kanalisationsanlagen stellen in Kommunen oftmals den größten Vermögenswert dar. Vor dem Hintergrund der knappen Haushaltsmittel muss alles dafür getan werden, dass diese Vermögenswerte so lange wie möglich störungsfrei und wirtschaftlich betrieben werden können. Rechtzeitige Wartung und Instandhaltung sichern eine günstige Abwassergebühr.

Ziel des Seminars

Die Teilnehmer lernen durch die Vorträge und das umfangreiche Lehrmaterial die gesetzlichen und technischen Rahmenbedingungen zur Planung, Vorbereitung und Ausführung von Unterhaltungsarbeiten an Abwasseranlagen kennen.

Anregungen zur praktischen Umsetzung und Hinweise eines Netzbetreibers mit über 500 km Kanälen und einer Vielzahl von Bauwerken sollen die Tagesarbeit erleichtern.

Neben den Grundlagen werden am zweiten Tag u.a. Arbeitsvorbereitung, Ausschreibung von Tätigkeiten und das Thema Arbeitssicherheit dargestellt.

Für die Beantwortung der Teilnehmerfragen und angeregte Gespräche ist ausreichend Zeit eingeplant.

Die Seminare sind gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung
der Ingenieurkammer-Bau Baden-Württemberg/NRW anerkannt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Das Seminar soll die Teilnehmer aus der Industrie sowie aus Kommunen, Eigenbetrieben und Verbänden informieren, wie die umfangreichen Arbeiten des Kanalbetriebes strukturiert vorzubereiten und auszuführen sind. (Vorarbeiter, Techniker, Ingenieure).

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Mittwoch, 21. und Donnerstag, 22. Februar 2018
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Einleitung
> Arten der Entwässerungssysteme (SW, RW, MW)
> Regenbecken (RÜB, RRB, RKB, Staukanal, Filterbecken)
> Rohrmaterialien sowie fachgerechte Herstellung von Kanälen und Schachtbauwerken
> worauf man bei der Abnahme achten muss

2. Rechtliche Notwendigkeit (Pflichten der Betreiber)
> Wasserhaushaltsgesetz
> Landeswassergesetze
> Selbstüberwachung

3. Technische Bestimmungen, Normen, DWA-Regeln u.a.

4. Welche Tätigkeiten sind zu erledigen (Pflichtenheft)?
> Kanalreinigung und Hindernisbeseitigung (Ablagerungen, Wurzeln usw.)
> Kanalinspektion und Bewertung
> Wartung störanfälliger Einrichtungen
> Instandsetzung der Netze
> Rattenbekämpfung
> Betrieb von Regenbecken

5. Sicherheit und Gesundheitsschutz
> sicherheitstechnisches Regelwerk
> Sicherheitsanweisungen/Unterweisung
> Rettungsübungen

6. Ausschreibung der verschiedenen Arbeiten

7. Dienst- und Betriebsanweisungen

8. Kanalmanagement
> Organisation der Tätigkeiten (Tagesplanung, Monatspläne, Jahrespläne)
> Qualifizierung der Mitarbeiter

9. Sonderthemen (Kabel im Kanal, TSM, Betriebs- und Organisationshandbuch, Benchmarking)

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum