Compliance - Wofür haften Unternehmer und Führungskräfte

Persönliche Haftungsrisiken der Führungskräfte

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
17.03.2020 - 17.03.2020
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 640,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 35292.00.002


Referentin:
Rechtsanwältin A. Meyer-Krumenacker
Kanzlei Meyer-Krumenacker, München

Veranstaltungsprogramm Compliance%20%2D%20Wof%C3%BCr%20haften%20Unternehmer%20und%20F%C3%BChrungskr%C3%A4fte als PDF zum DownloadVeranstaltungsprogramm

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Das Seminar gibt Führungskräften einen guten Überblick über ihre persönlichen Haftungsrisiken bei eigenem Fehlverhalten oder einfachem Nichtstun. Sie erfahren außerdem, wann und warum Sie für Fehlverhalten ihrer Mitarbeiter persönlich haften müssen und wie Sie diese Haftungsrisiken reduzieren bzw. vermeiden können.
Die Teilnehmer bekommen Vorschläge für eine "rechtssichere" Organisation aufgezeigt.

Ziel der Weiterbildung

Ziel ist es den Führungskräften aufzuzeigen wie sie durch eine geeignete Organisation und entsprechende Prozesse nicht nur ihre eigenen Haftungsrisiken sondern auch durch die richtigen präventiven Maßnahmen das Risiko von Rechtsverletzungen in ihrem Unternehmen durch Mitarbeiter reduzieren können und dadurch Zeit und Ressourcen gewinnen, die für die Erreichung der Unternehmensziele eingesetzt werden können.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Unternehmer, Geschäftsführer, Betriebsinhaber, Führungskräfte, Compliance Beauftragte, Abteilungsleiter und Teamleiter

Inhalte

Dienstag, 17. März 2020
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr

Definition – Wer ist Führungskraft?

Welche Haftungstatbestände gibt es im Strafrecht und OWiG?

Was bedeutet die Legalitäts- und Aufsichtspflicht? Wo ist sie geregelt?

Was sind typische Haftungsfälle?
> Beispiele aus verschiedenen Unternehmensbereichen/-abteilungen und Rechtsgebieten, zum Beispiel Arbeitsrecht, StGB-Korruption, Kartellrecht, Datenschutz

Was können Führungskräfte tun, um die Aufsichtspflicht zu erfüllen und die persönliche Haftung nach § 130 OWiG zu vermeiden?
> Umfang der Aufsichtspflicht
> Umsetzung der fünf Elemente der Aufsichtspflicht – Pflicht zur Organisation, Auswahl, Instruktion, Überwachung und Sanktion

Kann ein Compliance Management System die Haftung nach § 130 reduzieren oder gar ausschließen?
> Was ist ein Compliance Management System?
> Wie setzt man dieses System im Unternehmen um?
> Fahrplan für die Einführung eines CMS
> aktuelle Rechtsprechung

Referenten

Referentin:
Rechtsanwältin Astrid Meyer-Krumenacker
Kanzlei Meyer-Krumenacker, München Expertin für Wirtschaftsrecht und Compliance, Rechtsanwältin mit langjähriger Erfahrung in leitenden Positionen in Unternehmen der produzierenden Industrie und Engineering mit internationalem Bezug, Schwerpunkt in den Bereichen Automotive, Engineering, Anlagenbau und Software. Als Wirtschaftsanwältin berät sie Unternehmen in allen Fragen rund um die rechtssichere Unternehmens- und Projektführung sowie die Einführung von Compliance Management-Systemen.,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 640,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
17.03.2020, 9:00 Uhr Compliance - Wofür haften Unternehmer und Führungskräfte Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 640,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum