Crash- und Impact-belastete Leichtbaustrukturen aus Faserkunststoffverbund (FKV)

Konstruktionsprinzipien und Umsetzung von energieabsorbierenden FKV-Bauweisen für Fahrzeuge, Hubschrauber und Transportflugzeuge

In Zusammenarbeit mit dem Carbon Composites e.V.

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung
in Ostfildern

Veranstaltung Nr. 34977.00.001


Seminarübersicht drucken

Seminar weiterempfehlen

Seminar merken und informiert werden


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Land- und Luftfahrzeuge aus Faserverbundwerkstoffen erfordern sehr hohe Sicherheitsstandards und Möglichkeiten zur Energieabsorption bei dynamischen Belastungen wie Crash und Hochgeschwindigkeitsaufprall. Mit speziellen Konstruktions- und Fertigungsprinzipien sowie modernen Simulations- und Prüfmethoden können jedoch sehr sichere und leichte Bauweisen entwickelt und umgesetzt werden.

Ziel des Seminars

Sie erlangen Kenntnisse und Wissen über
> physikalische Grundlagen von Crash- und schnellen Impactvorgängen –
Crashworthiness (CW) and High Velocity Impact (HVI)
> sicherheitsrelevante Regularien –
Automotive, Luftfahrt
> Konstruktionsprinzipien für energieabsorbierende FKV-Strukturen –
Fahrzeuge, Hubschrauber, Transportflugzeuge
> hochdynamische Prüfverfahren –
Material und Strukturen
> Crash- und HVI-Modellierungen und Simulationsmöglichkeiten

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert. DQS-Zertifizierung

Teilnehmerkreis

> Ingenieure und Konstrukteure, Entwickler, Ausbilder, Abteilungs-, Team- und Gruppenleiter
> Entwicklungsingenieure, AL und Teamleiter
> Automobilhersteller und -zulieferer
> Luft und Raumfahrt

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Dienstag, 14. und Mittwoch, 15. Februar 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Basis-Crash- und Impact-Physik, Crash-Kinematik, Energieabsorption (EA)

Crashworthiness-Aspekte und Regularien von Fahrzeugen, Transportflugzeugen und Hubschraubern: NCAP, MIL-STD 1290A, FAR und CS

Schock-Belastbarkeitsgrenzen des menschlichen Körpers

Mechanismen der Energieabsorption bei Faserkunststoffverbunden (FKV), ein Vergleich mit Metallen

Prinzipien der Crash- und Impact-Resistenz: Fahrzeuge, Lfz

Auslegen und Konstruieren nach der Methode „Bulding Block Approach“ (Rochon Pyramide: Coupons, Elemente, Komponenten, Full-scale Strukturen)

Aspekte des Systemdesigns für Crash und Impact

Methoden für die numerische Crash- und Impactsimulation: Multi Body Systems (MBS), Lumped Mass Sytems (LMS), explizite FEM Codes, netzfreie Methoden

Experimentelle Datengenerierung für die hochdynamische Modellierung: Schnellzerreißmaschine, Split Hopkinson Bar

Validierung von Design und Simulation durch Komponenten-Fallversuche und Luftkanonen-Schussversuche

Anwendungsbeispiele und Fallstudien aus verschiedenen Branchen (SP: Luftfahrt, Automotive, Transport)

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum