Crashkurs Arbeitsrecht

Arbeitsrecht kompakt für die Betriebspraxis

Beschreibung

Kenntnisse im Arbeitsrecht sind für alle Führungskräfte wie für Mitarbeiter des Personalbereichs unerlässlich. Verbindliches und konsequentes Führungshandeln erfordert Sicherheit – im Umgang mit Mitarbeitern und Betriebsrat sowie bei der Anwendung der arbeitsrechtlichen Instrumente. Gleiches gilt für eine professionelle Personalbetreuung. Das Arbeitsrecht ist jedoch sehr vielschichtig und wird zunehmend komplexer; es stellt unverzichtbares Führungs- und Fachwissen dar.

Ziel des Seminars

Dieses lang bewährte Seminar beinhaltet das in der betrieblichen Praxis relevante Arbeitsrecht auf dem neuesten Stand. Vom Betriebspraktiker für Praktiker gestaltet ist es Ziel, arbeitsrechtliche Problemstellungen im personalpolitischen Kontext frühzeitig zu erkennen und das für die Arbeit notwendige eigene rechtliche Rüstzeug zu erhalten. Sie gewinnen Rechtssicherheit und lernen sich innerhalb des aufgezeigten Rahmens praxisgerecht zu bewegen; Fehler mit nachteiligen Folgen werden vermieden.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Führungskräfte, Führungsnachwuchskräfte, Geschäftsführer, Betriebsleiter, Mitarbeiter des Personalbereichs sowie sonstige Mitarbeiter, die arbeitsrechtliches Know-how benötigen und/oder mit dem Betriebsrat zusammen arbeiten

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Dienstag, 20. und Mittwoch, 21. März 2018
8.45 bis 12.00 und 13.30 bis 16.45 Uhr

Grundlagen
> Systematik und Zusammenhang der arbeitsrechtlichen Rechtsquellen
> Wirkungsweise von Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung, Arbeitsvertrag

Einstellung von Mitarbeitern
> Bewerbergespräch und Fragerecht, Anfechtung des Arbeitsvertrags
> Umgang mit Bewerbungen Schwerbehinderter
> Befristung von Arbeitsverträgen
> Grundzüge der Arbeitsvertragsgestaltung
> Beteiligung des Betriebsrats

Direktionsrecht
> Ausübung und Reichweite des Weisungsrechts
> Durchführung von Versetzungen
> Anordnung und Bezahlung von Überstunden
> Ansprüche aus Gleichbehandlung und betrieblicher Übung – Konsequenzen für das Führungshandeln
> Einhaltung des Arbeitszeitgesetzes – Probleme und Risiken
> Trend zu Werkverträgen: Einsatz von Fremdfirmen (Vermeidung unerlaubter Arbeitnehmerüberlassung), Neuerungen des ÄUG ab 1.4.2017

Rechte und Pflichten: Was muss der Mitarbeiter, was darf der Betriebsrat?
> Arbeitsvertragliche Nebenpflichten
> Auskunftspflichten nach neuem Entgelttransparenzgesetz
> Umgang mit Nebentätigkeiten
> Pflichten im Zusammenhang mit Krankheit
> Diskriminierungsschutz nach dem AGG
> Urlaubsrecht, Freistellungsansprüche
> Ansprüche auf Teilzeitarbeit (TzBfG, BEEG, PflegezeitG, Fam-PflegeG)
> Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat als Führungsaufgabe – betriebliche Mitbestimmungsrechte

Führung in schwierigen Situationen
> Reaktion auf Pflichtverstöße
> Disziplinarrecht – von der Ermahnung/Abmahnung bis zur Kündigung
> Grundlagen des Kündigungsrechts, Arten der Kündigung
> Kündigungsschutz nach dem KSchG
> Führungshandeln und Kündigung in der „Probezeit“
> Umgang mit leistungsschwachen Mitarbeitern (Reaktion, Dokumentation)
> Besonderer Kündigungsschutz
> Grundzüge krankheitsbedingter Kündigung
> Grundzüge betriebsbedingter Kündigung/Sozialauswahl
> Betriebsratsanhörung bei Kündigung

Grundzüge/Besonderheiten des Arbeitsgerichtsprozesses

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum