Das neue Bauvertragsrecht

Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts –
Inkrafttreten 01.01.2018 – mit weitreichenden Auswirkungen, auch auf VOB-Vertäge

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
25.02.2019 - 25.02.2019
9:00 Uhr
in Ostfildern

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 650,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 35191.00.002


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
Richter D. Ditten
Vorsitzender Richter am Landgericht Stuttgart, für Zivilsachen i. R., Stuttgart

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Das BGB wurde 2017 geändert. Ab 1.1.2018 gelten völlig neue Regeln im BGB-Bauvertrag und im Kaufrecht beim Einbau der Kaufsache – mit umfassenden Rückgriffsrechten der Bauhandwerker. Private Auftraggeber werden wohl künftig seltener die VOB/B vereinbaren. Wer die neuen Regeln nicht kennt, kann sich nicht richtig verhalten und wird dadurch Rechtsnachteile erleiden.

Ziel des Seminars

Das neue Bauvertragsrecht findet Anwendung auf alle Schuldverhältnisse, die ab dem 1. Januar 2018 entstanden sind. Das betrifft zum Beispiel alle Bauverträge, die ab Januar 2018 geschlossen wurden. Für Bauverträge, die bis zum 31. Dezember 2017 abgeschlossen wurden, deren Abwicklung erst 2018 stattfand, galt jedoch noch das bisherige Recht. Durch diese Reform entstehen zunächst Unklarheiten, zum Beispiel in Hinblick auf Überschneidungen zur VOB/B. Dieses Seminar gibt klare Empfehlungen zum Umgang mit den neuen gesetzlichen Regelungen.

Die Seminare sind gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung
der Ingenieurkammer-Bau Baden-Württemberg/NRW anerkannt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Projektmanager, Oberbauleiter, Projektleiter, Bauleiter, Projektsteuerer, Projektentwickler – Architekturbüros, bauüberwachende Büros, Bauunternehmen, Generalunternehmer, Bauträger, aber auch Fachanwälte für Baurecht.

Seminarthemen im Überblick

Montag, 25. Februar 2019
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Überblick über neue Vertragstypen im Baurecht – Welche Auswirkungen hat das neue Bauvertragsrecht auf welchen Vertrag?
> Werkvertrag mit Baubezug
> Bauvertrag
> Verbraucherbauvertrag
> Architekten- und Ingenieurvertrag
> Bauträgervertrag

2. Änderungsanordnungsrecht in Bauverträgen (Nachträge)
> Nachträge im BGB-Bauvertrag, § 650b BGB
> Bestimmung des neuen Preises, § 650c BGB
> Auswirkungen auf den bisherigen Vertrag
> Besonderheiten im Architektenvertrag

3. Haftungsthemen aus dem neuen Bauvertragsrecht
> neue Haftung von Baustofflieferanten
> Rückgriffsrechte in der Lieferantenkette
> Besonderheiten des Verbraucherkaufvertrags

4. Neue Formvorschriften
> Text-/Schriftform
> Kündigungen, neue Kündigungsvorschriften
> Anordnungen
> Abnahme
> Leistungsstandsfeststellung

Referenten

Richter Dietrich Ditten
Vorsitzender Richter am Landgericht Stuttgart für Zivilsachen i.R., ehem. Lehrbeauftragter für ziviles Baurecht an der Universität Stuttgart, Schiedsrichter, Schlichter und Autor von Büchern über Rechtsfragen am Bau – auch Architektenfragen, Fortbildung von Fachanwälten für Baurecht

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 650,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
25.02.2019, 9:00 Uhr Das neue Bauvertragsrecht Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 650,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum