Datenschutz und eHealth

Die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung – Inhalte für Medizinprodukteunternehmen

In Zusammenarbeit mit Knowledge Foundation @ Reutlingen University

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

Veranstaltung Nr. 35366.00.001


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Im April 2016 hat das EU-Parlament die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verabschiedet. Diese entfaltet seit dem 25. Mai 2018 unmittelbare Wirkung in den Mitgliedsstaaten.
Mit der DSGVO soll der Datenschutz in Europa einheitlich geregelt werden. Die zahlreichen Neuerungen gehen einher mit erhöhten Anforderungen, Bußgeldern und Haftungsrisiken. Unternehmen müssen ihre internen Prozesse an das neue Datenschutzrecht anpassen.

Medizinprodukteunternehmen haben bei der Verarbeitung von gesundheitsbezogenen Daten besondere Regelungen zu beachten. Aufgrund der persönlichen und zum Teil sehr sensiblen Informationen im Bereich der Medizintechnik spielt der korrekte Umgang mit Kunden- und Patientendaten eine wichtige Rolle.
Der Patient muss darauf vertrauen können, dass sämtliche Patientendaten geschützt bleiben. Auch das Qualitätsmanagement stellt hohe Ansprüche an den Datenschutz. Defizite in diesem Bereich können zu erheblichen Bußgeld- oder Strafverfahren führen.

Mit der Umsetzung der Seminarinhalte erlangen Sie eine hohe Haftungssicherheit und sparen unter Umständen viel Geld.

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar zeigt auf, welche Anforderungen durch die europäische Datenschutz-Grundverordnung und das neue Bundesdatenschutzgesetz auf Sie zukommen werden. Es vermittelt wichtige Regelungen des Datenschutzes, sodass Sie eine hohe Haftungssicherheit aufbauen können.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Ingenieure, Produktmanager, Softwareingenieure, Geschäftsführer, Produktionsleiter in der Medizintechnik

Inhalte

Stand der letzten Durchführung:

Mittwoch, 26. Juni 2019
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Gesetzliche Anforderungen

Diskretion

Umgang mit Patienten- und Kundendaten

Einwilligungserklärung

Aufbewahrungsfristen

EDV und Datenschutz

Datenschutzbeauftragter

Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten

Aufsichtsbefugnisse/Sanktionen

Datenschutz-Folgenabschätzung

Maßnahmenplan „DSGVO“ für Unternehmen

Recht auf Löschung, „Recht auf Vergessenwerden“

Auftragsverarbeitung, Art. 28 DSGVO

Datenschutz und gesetzliche Krankenversicherung


Die Veranstaltung ist Teil der Seminarreihe "eHealth – die Zukunft im Gesundheitswesen“. Sie ist an Designer, Entwickler und Ingenieure aus der Medizintechnik und Informationstechnologie gerichtet.
Die Reihe bietet eine Plattform für Informationsaustausch sowie die Präsentation von praxisorientierten Lösungen, wie mit steigenden Anforderungen in der Medizintechnik umgangen werden kann und wie diese umgesetzt werden.

Fünf Seminare stellen konkrete Anwendungen, Anforderungen und technische Lösungen vor. Sie können zusammen oder separat besucht werden:
> Medizin und Digital: Medizinische und technische Apps
> Datenschutz,-sicherheit und -verarbeitung
> Prinzipien des Human Centered Design – Design Thinking
> Technische und regulatorische Aspekte von e-Health-Systemen
> Telemedizin in der ärztlichen Routine

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum