Digitale Signalverarbeitung - Digital Signal Processing

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung
in Ostfildern

Veranstaltung Nr. 35026.00.001


Seminarübersicht drucken

Seminar weiterempfehlen

Seminar merken und informiert werden


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Digitale elektronische Signalverarbeitung hat viele Bereiche in unserem alltäglichen Leben erobert. Ohne DSP sind Technologien wie mobile Kommunikation, Satelliten-Navigation, Medizintechnik, Netzwerktechnik und Industrie 4.0 undenkbar, um nur einige Beispiele zu nennen.

Die Konzepte haben mittlerweile einen hohen Komplexitätsgrad erreicht, so dass es selbst für Experten schwer ist, einen kompletten Überblick zu behalten. Wesentlich beteiligt an dieser Technologieentwicklung sind leistungsfähige Architekturen moderner Signalprozessoren sowie Softwaretools, die auch komplizierte mathematische Verfahren „auf Knopfdruck“ integrieren.

Ziel des Seminars

Das Seminar vermittelt Grundlagen und die Vorteile der digitalen elektronischen Signalverarbeitung. Die dazugehörige Theorie wird an aktuellen Beispielen aus der Praxis erläutert. Damit wird im Seminar eine hohe Praxisrelevanz erreicht.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert. DQS-Zertifizierung

Teilnehmerkreis

Das Grundlagenseminar richtet sich an Entwicklungsingenieure und Entscheider aus Industrieelektronik, Regelungstechnik, Telekommunikation und Automotive/Verkehrstechnik, die für die effektive Nutzung digitaler Signalverarbeitung verantwortlich sind.
Hinweis: Sie können gerne Ihren eigenen Laptop mitbringen.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Montag, 8. Mai 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Grundlagen und Stand der Technik
> Vor- und Nachteile der digitalen Signalverarbeitung im Vergleich zu analoger Signalverarbeitung
> Zusammenfassung theoretischer Grundlagen: Elemente der Signaltheorie, zum Beispiel Digitale Filter, Frequenzanalyse mit FFT, Modulation/Demodulation, Kodierung
> Architektur von Digitalen Signalprozessoren (DSP), Abgrenzung zu Mikroprozessoren
> Entwicklungssoftware-Software mit Demonstration, Programmerstellung in "C/C++" und Assembler für DSP von Texas Instruments und Analog Devices

Dienstag, 9. Mai 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Praktische Anwendungen und Methoden der digitalen Signalverarbeitung
> Bearbeitung von Audiosignalen (Effekte, Filter, Analyser) mit Demonstration
> Bearbeitung von Sprachsignalen (Codecs, Echo-Canceller, Rauschunterdrückung) mit Demonstration eines Systems für digitale verschlüsselte Sprachübertragung über konventionelle analoge Funkgeräte
> Bild- und Videoverarbeitung, u.a. Filterung, Merkmalsextraktion, Kodierung/Dekodierung
> Digitale Signalverarbeitung in Telekommunikation (Modems, mobile Kommunikation u.a.) – mit Demonstration von Funk- und Powerline-Modems
> Anwendungsbereiche in Industrie, Telekommunikation, Militär- und Medizintechnik
> Zusammenfassung und Ausblick

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Teilnehmer begrenzt um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum