Disposition und Fertigungssteuerung verbessern

Logistik besser managen

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
location_onvideocam Flex-Option 28.04.2022 - 29.04.2022
9:00 Uhr
in Dresden

it Trainingshaus Dresden
im Waldschlösschen-Areal
Am Brauhaus 8, 4. OG
01099 Dresden

EUR 1.100,00(MwSt.-frei)
weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 35310.00.004


Referent:
Ing. EUR-Ing. Rainer Weber
Unternehmensberatung Rainer Weber, Pforzheim

Seite Disposition%20und%20Fertigungssteuerung%20verbessern als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Die Kunden wollen immer schneller/in kürzerer Zeit termintreu beliefert werden. Unternehmen müssen deshalb extrem flexibel reagieren. Eine effektive Material- und Termindisposition/Auftragssteuerung mit einer ziel- und kostenoptimierten Reihenfolgeplanung ist deshalb unabdingbar.

Die optimale Wahrnehmung dieser Aufgabe setzt voraus, dass die Mitarbeiter/-innen zur Funktionserfüllung ihrer Aufgaben aktuelles und umfassendes Fachwissen besitzen, die geeigneten Methoden und Werkzeuge kennen und diese ERP/MES-gestützt anwenden können.

Das Seminar vermittelt das Supply-Chain-Wissen, wie die Kernkompetenzen Disposition/Beschaffen, Planung und Steuerung zu einem äußerst effektiven Instrument der Lieferservice-Verbesserung mit geringen Beständen, kurzen Durchlaufzeiten, hoher Flexibilität und Termintreue ausgerichtet werden.

Ziel der Weiterbildung

Als verantwortliche Führungs- oder Fachkraft sind Sie mit dem Managen Ihrer Aufträge und der permanenten Verbesserung der Kundenzufriedenheit befasst. Nach Besuch dieses Seminars können Sie:
> die Bedarfs- uns Terminplanung prozessoptimiert, schnell und terminsicher realisieren
> mittels Supply Chain Konzepten und dynamischen Dispositionsregeln, Ihr Bestandsmanagement situationsgerecht optimiere
> Planungsstrategien un Prognoseverfahren verbessern
> Durchlaufzeiten, Losgrößen, das Working Capital gezielt reduzieren
> Kapazitätsabgleich mit nützlichen Tools realisieren
> Fertigungssteuerung verbessern, termintreuer und flexibler produzieren durch optimierte Planungszyklen und kostenoptimierten Produktionsreihenfolgen
> Lieferservice und Ressourceneffizienz durch zeitnahes Produzieren und ganzheitliche Leistungsbetrachtung wesentlich verbessern – Abweichungsmanagement
> Ihre Tagesarbeit wesentlich verbessern, mittels Kennzahlen
> Erfolge sichtbar machen, sowie geachtet werden muss, dass die notwendigen Verschmelzungen von Produktions- und Beschaffungslogistik, Industrie 4.0 ausgerichtet, erreicht werden.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter, Teamleiter der Bereiche Auftragsabwicklung, Arbeitsvorbereitung, Materialwirtschaft, Disposition, Produktionslogistik, Beschaffungslogistik, Fertigungsplanung, Fertigungssteuerung, Supply-Chain Verantwortliche, sowie Neu- und Quereinsteiger, die sich weiter qualifizieren wollen.

Inhalte

Donnerstag, 28. und Freitag, 29. April 2022
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr

1. Prozessorientierte Auftrags- und Terminplanung
> aus Kundenaufträgen binnen kürzester Zeit Fertigungsaufträge erstellen, Durchgängigkeit der
Mengen-, Termin- und Kapazitätsaufträge schaffen
> Lean-Logistikkonzepte nutzen

2. Disposition/Nachschubautomatik/Bestandsmanagement
> Mehrstufigkeit abbauen/Reduzierung von Lagerstufen
> Prognose/Dispositionsverfahren verbessern
> dispositionsrelevante Artikelstrukturen nutzen
> richtig disponieren, Vor-/Nachteile der verschiedenen Dispositions- und Beschaffungsmodelle
> Sicherheitsbestand, Bestellhäufigkeit, Reichweitenanalysen, welche Systemeinstellung ist für was geeignet
> Losgrößenformeln, deren Gefahren, Mythos Rüstkosten durchbrechen, reale Einsparungen von
fiktiven unterscheiden lernen
> erfolgreiche, bestandsminimierte Dispositionsregeln mit hohem Lieferservice
> Bestandstreiber, Kapazitätsdiebe sichtbar machen und eliminieren

3. Logistik verbessern/KANBAN/SCM-Methoden in der Nachschubautomatik
> Supply-Chain-Management/Verbesserung des Informations- und Materialflusses, intern – extern

4. Methoden zur kundennahen Auftrags- und Terminplanung
> Terminwesen, Durchlaufzeit, Kapazitätswirtschaft – Planungssicherheit schaffen
> einfache Grobplanung
> Bilden von Kapazitätsgruppen, konventionell oder prozessorientiert? Was ist besser?
> Arbeitspläne, Zeitwirtschaft
> kundennahe Auftrags- und Terminplanung mit reduzierten Durchlaufzeiten und flexiblen
Kapazitäten
> Planungsregeln festlegen – Kapazitätsverschwendung vermeiden

5. Feinplanung – Erstellen von Produktionsplänen
> Planungshorizonte – Planungszyklen
> Methodik der Produktionsplanung, Konzepte für Planung und Steuerung
> Optimierung der Liefertreue, Reduzierung des Working Capital durch optimierte
Steuerungskonzepte und "Nur Fertigen was gebraucht wird"
> Prioritätenregelungen und Werkzeuge zur Fertigungssteuerung

6. Fertigungssteuerung und Abweichungsmanagement
> dezentrale Fertigungs-/Werkstattsteuerung
> zentrale Werkstattsteuerung, Leitstände – IT-Plantafeln (MESSysteme)
> Lösungen zu Kapazitätsabgleich
> Abweichungsmanagement/Shopfloor-Organisation

7. Durchlaufzeiten in der Produktion verkürzen
> Linienfertigung – Fließprinzip verkürzt die Durchlaufzeit, steigert die Produktivität, verbessert die Qualität
> Engpassanalysen – Engpassplanung – Lean Konzepte
> Ressourcenoptimierung durch ganzheitliche Leistungsbetrachtung

8. Best-Practice-Beispiele und mit Kennzahlen die Erfolge sichtbar machen Ausblick und Trends
Richtung Industrie 4.0

Referenten

Ing. EUR-Ing. Rainer Weber
Ing. Rainer Weber EUR-Ing., Fachreferent und Coach für Produktions- und Logistikmanagement, Fachbuchautor, Unternehmensberatung Rainer Weber, 75181 Pforzheim-Hohenwart, bekannt als Top-Referent und Coach im gesamten deutschsprachigen Raum.,

Termine & Preise

Extras
Die Teilnahmegebühr beinhaltet ausführliche Seminarunterlagen und bei Teilnahme vor Ort Verpflegung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.100,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
28.04.2022, 9:00 Uhr Disposition und Fertigungssteuerung verbessern Dresden$$ortdetail$$ EUR 1.100,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum