Disposition und Fertigungssteuerung verbessern

Logistik besser managen

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
location_on Präsenz 27.04.2023 - 28.04.2023
9:00 Uhr
in Dresden
EUR 1.100,00(MwSt.-frei)
weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 35310.00.005


Referent:
Ing. EUR-Ing. Rainer Weber
Unternehmensberatung Rainer Weber, Pforzheim

Seite Disposition%20und%20Fertigungssteuerung%20verbessern als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Durchführung anfragen


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Die Kunden wollen immer schneller/in kürzerer Zeit termintreu beliefert werden. Unternehmen müssen deshalb extrem flexibel reagieren. Eine effektive Material- und Termindisposition/Auftragssteuerung mit einer ziel- und kostenoptimierten Reihenfolgeplanung ist deshalb unabdingbar.

Die optimale Wahrnehmung dieser Aufgabe setzt voraus, dass die Mitarbeiter/-innen zur Funktionserfüllung ihrer Aufgaben aktuelles und umfassendes Fachwissen besitzen, die geeigneten Methoden und Werkzeuge kennen und diese ERP/MES-gestützt anwenden können.

Das Seminar vermittelt das Supply-Chain-Wissen, wie die Kernkompetenzen Disposition/Beschaffen, Planung und Steuerung zu einem äußerst effektiven Instrument der Lieferservice-Verbesserung mit geringen Beständen, kurzen Durchlaufzeiten, hoher Flexibilität und Termintreue ausgerichtet werden.

Ziel der Weiterbildung

Als verantwortliche Führungs- oder Fachkraft sind Sie mit dem Managen Ihrer Aufträge und der permanenten Verbesserung der Kundenzufriedenheit befasst. Nach Besuch dieses Seminars können Sie:
> die Bedarfs- und Terminplanung prozessoptimiert, schnell und terminsicher realisieren
> mittels Supply Chain Konzepten und dynamischen Dispositionsregeln, Ihr Bestandsmanagement situationsgerecht optimieren
> Planungsstrategien un Prognoseverfahren verbessern
> Durchlaufzeiten, Losgrößen, das Working Capital gezielt reduzieren
> Kapazitätsabgleich mit nützlichen Tools realisieren
> Fertigungssteuerung verbessern, termintreuer und flexibler produzieren durch optimierte Planungszyklen und kostenoptimierten Produktionsreihenfolgen
> Lieferservice und Ressourceneffizienz durch zeitnahes Produzieren und ganzheitliche Leistungsbetrachtung wesentlich verbessern – Abweichungsmanagement
> Ihre Tagesarbeit wesentlich verbessern, mittels Kennzahlen
> Erfolge sichtbar machen, sowie geachtet werden muss, dass die notwendigen Verschmelzungen von Produktions- und Beschaffungslogistik, Industrie 4.0 ausgerichtet, erreicht werden.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmer:innenkreis

Mitarbeiter, Teamleiter der Bereiche Auftragsabwicklung, Arbeitsvorbereitung, Materialwirtschaft, Disposition, Produktionslogistik, Beschaffungslogistik, Fertigungsplanung, Fertigungssteuerung, Supply-Chain Verantwortliche, sowie Neu- und Quereinsteiger, die sich weiter qualifizieren wollen.

Inhalte

Donnerstag, 27. und Freitag, 28. April 2023
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Prozessorientierte Auftrags- und Terminplanung
> aus Kundenaufträgen binnen kürzester Zeit Fertigungsaufträge erstellen, Durchgängigkeit der Mengen-, Termin- und Kapazitätsaufträge schaffen
> Lean-Logistikkonzepte nutzen

2. Disposition/Nachschubautomatik/Bestandsmanagement
> Mehrstufigkeit abbauen/Reduzierung von Lagerstufen
> Prognose/Dispositionsverfahren verbessern
> dispositionsrelevante Artikelstrukturen nutzen
> richtig disponieren, Vor-/Nachteile der verschiedenen Dispositions- und Beschaffungsmodelle
> Sicherheitsbestand, Bestellhäufigkeit, Reichweitenanalysen, welche Systemeinstellung ist für was geeignet
> Losgrößenformeln, deren Gefahren, Mythos Rüstkosten durchbrechen, reale Einsparungen von fiktiven unterscheiden lernen
> erfolgreiche, bestandsminimierte Dispositionsregeln mit hohem Lieferservice
> Bestandstreiber, Kapazitätsdiebe sichtbar machen und eliminieren

3. Logistik verbessern/KANBAN/SCM-Methoden in der Nachschubautomatik
> Supply-Chain-Management/Verbesserung des Informations- und Materialflusses, intern – extern

4. Methoden zur kundennahen Auftrags- und Terminplanung
> Terminwesen, Durchlaufzeit, Kapazitätswirtschaft – Planungssicherheit schaffen
> einfache Grobplanung
> Bilden von Kapazitätsgruppen, konventionell oder prozessorientiert? Was ist besser?
> Arbeitspläne, Zeitwirtschaft
> kundennahe Auftrags- und Terminplanung mit reduzierten Durchlaufzeiten und flexiblen Kapazitäten
> Planungsregeln festlegen – Kapazitätsverschwendung vermeiden

5. Feinplanung – Erstellen von Produktionsplänen
> Planungshorizonte – Planungszyklen
> Methodik der Produktionsplanung, Konzepte für Planung und Steuerung
> Optimierung der Liefertreue, Reduzierung des Working Capital durch optimierte Steuerungskonzepte und "Nur Fertigen was gebraucht wird"
> Prioritätenregelungen und Werkzeuge zur Fertigungssteuerung

6. Fertigungssteuerung und Abweichungsmanagement
> dezentrale Fertigungs-/Werkstattsteuerung
> zentrale Werkstattsteuerung, Leitstände – IT-Plantafeln (MESSysteme)
> Lösungen zu Kapazitätsabgleich
> Abweichungsmanagement/Shopfloor-Organisation

7. Durchlaufzeiten in der Produktion verkürzen
> Linienfertigung – Fließprinzip verkürzt die Durchlaufzeit, steigert die Produktivität, verbessert die Qualität
> Engpassanalysen – Engpassplanung – Lean Konzepte
> Ressourcenoptimierung durch ganzheitliche Leistungsbetrachtung

8. Best-Practice-Beispiele und mit Kennzahlen die Erfolge sichtbar machen Ausblick und Trends Richtung Industrie 4.0

Referent:innen

Ing. EUR-Ing. Rainer Weber
Fachreferent und Coach für Produktions-, Material- und Logistikmanagement, Industrial Engineering, Lean-Konzepte, Supply-Chain-Management, Fachbuchautor Unternehmensberatung Rainer Weber, 75181 Pforzheim-Hohenwart, bekannt als Top-Referent und Coach im gesamt deutschsprachigen Raum,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.100,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
27.04.2023, 9:00 Uhr Disposition und Fertigungssteuerung verbessern Dresden$$ortdetail$$ EUR 1.100,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum