Dynamisches Bestandsmanagement und smarte Disposition

Bestände optimieren, Verfügbarkeit sichern, Lieferservice verbessern – einfach und flexibel mit smarten Dispositionsmethoden

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
location_on Präsenz in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

weniger bezahlen – so geht´s

Veranstaltung Nr. 33565.00.005



Seite Dynamisches%20Bestandsmanagement%20und%20smarte%20Disposition als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern

Beschreibung

Dynamisches Bestandsmanagement ist das Rückgrat der leistungsfähigen Logistik eines Unternehmens. Es zeichnet sich dadurch aus, dass die Zielkonflikte
> minimale Vorräte, hohe Liquidität und Lieferfähigkeit sowie
> minimale Beschaffungs-/Lagerkosten und hohe Verfügbarkeit
in bestmöglicher Relation untereinander stehen.
Die Versorgungssicherheit für eine kostenoptimierte Fertigung mit kurzen Lieferzeiten und hoher Termintreue ist hierdurch sichergestellt.

Ziel der Weiterbildung

Sie erwerben notwendiges Fachwissen über aktuellste Supply-Chain-Methoden. Mit den Kernkompetenzen Smarte Disposition, Mengen- und Terminplanung als äußerst effektives Instrument der Lieferservice-Verbesserung managen Sie erfolgreich niedrige Lagerbestände.

> Material-/Bestandsmanagement – prozessorientiert, einfach und flexibel
> Planungsstrategien und Prognoseverfahren verbessern
> Grundsysteme der Disposition: auftrags-, plan-, verbrauchsgesteuert, Bestellhäufigkeit, Reichweitenanalysen, Sicherheitsbestände – Welche Systemeinstellung ist für welches Ziel bestens geeignet?
> dynamische Dispositionsregeln für eine bestandsminimierte Material- und Lagerwirtschaft mit hohem Liefer- und Servicegrad
> Losgrößenmanagement/Losgrößen sinnvoll festlegen
> effiziente Parametrisierung und Pflege der Stammdaten
> Einfluss Planung und Steuerung der Produktion auf Bestände und Lieferservice
> Bestandsmanagement/Lagerstrategien – mit Kennzahlen die Erfolge sichtbar machen

Methodik
Praxisnahe Best-Practice-Beispiele und Industrie 4.0-Lösungen sichern den optimalen Knowhow-Transfer zur Umsetzung im Unternehmen.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Führungskräfte, Mitarbeiter aus Materialwirtschaft, Einkauf, Disposition, Produktions-/Beschaffungslogistik, AV-Planung/-Steuerung, Supply-Chain-Verantwortliche, sowie Neu- und Quereinsteiger, die sich weiter qualifizieren wollen

Inhalte

Montag, 28. und Dienstag, 29. September 2020
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Bedarfsplanung/Bestands-, Terminverantwortung einfach und flexibel einrichten
> kurzfristige Termin- und Bedarfsermittlung
> schnelle, terminsichere Beschaffung realisieren
> Prozessoptimierung in der Materialwirtschaft

2. Dynamische Dispositionsregeln für eine bestandsminimierte Material- und Lagerwirtschaft mit hohem Liefer- und Servicegrad
> Supply-Chain in der Materialwirtschaft
> Materialbedarfsplanung einfach, flexibel und effektiv
> mögliche Dispositionsmodelle: auftragsbezogen, verbrauchs-, bedarfsorientiert, nach Artikel-/Teileart
> Planungsstrategien, Prognoseverfahren verbessern
> Strategien zur Bestandskostenreduzierung, Verbesserung der Liquidität und des Lieferservice
> dynamische Dispositionsregeln, situationsgerechte Bedarfs-, Beschaffungs-, Bestandplanung
> selbstauffüllende Läger – Lean Konzepte
> Losgrößenmanagement, Trend-, Reichweiten-, Servicegradanalysen, optimale Bestellrhythmen

3. Beschaffungslogistik – Einkauf
> effizient, bedarfsgerecht, kostenoptimiert beschaffen

4. Effiziente Parametrisierung der Teile-Stammdaten

5. Einfluss von Planung und Steuerung der Fertigung auf Bestände, Flexibilität und Durchlaufzeit
> perfekt planen und steuern, termintreu liefern, die logistische Leistungsfähigkeit erhöhen
> Tools und neue Denkansätze

6. Bestandsmanagement, Bedarfsrisiken, Lagerstrategien
> Bedeutung des Lagers bezüglich Bestände und Datenqualität
> Bestandstreiber, Fehlleistungen sichtbar machen und eliminieren, Analysetechniken
> Was kostet ein Lager? – steuerliche Auswirkungen beachten
> einfache und stimmende Inventurverfahren
> Prozesse optimieren, effiziente und flexible Abläufe

7. Bestandscontrolling, Logistikkennzahlen,

8. Best-Practice-Beispiele – Strategieanalysen für die sofortige Anwendung im Unternehmen

Referenten

Ing. EUR-Ing. Rainer Weber
Ing. Rainer Weber EUR-Ing., Fachreferent und Coach für Produktions- und Logistikmanagement, Fachbuchautor, Unternehmensberatung Rainer Weber, 75181 Pforzheim-Hohenwart, bekannt als Top-Referent und Coach im gesamten deutschsprachigen Raum.,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.150,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
28.09.2020, 9:00 Uhr Dynamisches Bestandsmanagement und smarte Disposition Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.150,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum