Einführung in die Objektorientierung mit Grundlagen von C++

Auf einen Blick

3 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung in Ostfildern
Veranstaltung Nr. 32845.00.022


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Der objektorientierte Ansatz bei der Softwareentwicklung gehört inzwischen zum Stand der Technik. Er unterscheidet sich maßgeblich von der traditionellen Vorgehensweise und bewegt sich in einer eigenständigen Gedankenwelt.
Dieses Seminar ermöglicht Softwareentwicklern einen verständlicheren Einstieg in das objektorientierte (OO) Paradigma und dessen Vorteile gegenüber der herkömmlichen prozeduralen Programmierung. Vermittelt werden die Grundkonzepte, welche die Basis für eine OO-Softwareentwicklung sind. Dabei werden sowohl die Techniken als auch deren Nutzen erlernt. Das neue Wissen wird dann anhand einer Einführung in die Programmiersprache C++ als praktisches Beispiel vertieft.

Ziel des Seminars

Ziel des Seminars ist es, Anwendungsprogrammierern, Software-Interessierten und DV-Verantwortlichen einen schnellen und kompakten Einstieg in die objektorientierte Softwareentwicklung zu ermöglichen. Sie sind nach Abschluss dieses Seminars in der Lage, die objektorientierte Denkweise auf die Programmierung in der Programmiersprache C++ sowie auf die Dokumentation von Software mittels UML zu übertragen und deren Vorteile zu nutzen.

Das Seminar ist keine Einführung in das Programmieren. Es wird erwartet, dass Ihnen allgemeine Programmierkonzepte – wie Variablen, Zuweisungen, Schleifen und Funktionen – geläufig sind. Der Schwerpunkt liegt im Herausarbeiten der Unterschiede zur herkömmlichen Programmierung.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an Programmierer sowie DV-Verantwortliche im Maschinenbau, der Elektrotechnik, der Automobilindustrie inkl. Zulieferern sowie DV-Fachkräften im Bereich der Verwaltung, die sich über die Konzepte der Objektorientierung und die Sprache C++ einen Überblick verschaffen wollen.
Es eignet sich auch besonders um Vorteile und Fallstricke gegenüber der herkömmlichen Programmierung in C und anderen prozeduralen Programmiersprachen kennenzulernen und stellt überdies eine gute Vorbereitung für die Teilnahme eines UML-Seminars dar.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Mittwoch, 21. Juni 2017
8.45 bis 12.00 und 13.30 bis 16.45 Uhr

1. Softwareengineering und Objektorientierung
> Softwarequalität
> Faktoren des Softwareengineering
> Objektorientierung als Allheilmittel

2. Einführung in das OO-Prinzip
> Klassifizierung
> Vererbung
> Modularität
> Geheimnisprinzip
> Wiederverwendbarkeit

3. Weiterführende OO-Konzepte
> Generizität
> Polymorphismus
> Überladen
> Überdefinieren

4. Objektorientierter Entwurf
> Probleme der objektorientierten Entwicklung
> abstrakte Datentypen
> von Klassen zum Programm

Donnerstag, 22. Juni 2017
8.45 bis 12.00 und 13.30 bis 16.45 Uhr

5. Grundlegende Sprachelemente in C++: Fundamentale Datentypen
> Operatoren
> Typkonvertierung
> Kontrollstrukturen

6. Klassen: Definition
> Friends
> Überladen von Methoden
> Instanziierung
> Konstruktoren und Destruktoren
> Zeiger auf Objekte
> Schnittstellenbenutzung

7. Generizität: Parametrisierung von Klassen
> aktuelle generische Parameter

Freitag, 23. Juni 2017
8.45 bis 12.00 und 13.30 bis 16.45 Uhr

8. Vererbung
> Einfachvererbung
> Mehrfachvererbung> abstrakte Klassen

9. Polymorphismus
> dynamisches Binden
> virtuelle Methoden, Basisklassen und Destruktoren

10. Überladen von Operatoren
> monadische und diadische Operatoren
> Typumwandlung

11. Zusammenführung von Objekten
> Main()-Funktion
> Spaltung in Header und Code
> eigene Modulbibliotheken

12. C-Konstrukte
> Funktionen
> Pointer
> Felder
> Unions
> Strukturen
> Bitfelder
> Typedef
> Strings

13. Programmierkonventionen
> Bezeichnernamen
> Verhinderung mehrfacher Includes
> Klassen-Header-Dateien
> Initialisierungsreihenfolge
> Inline-Methoden

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum