Einführung in die tribologische Funktionalisierung von Oberflächen

PVD, CVD und Nitrierverfahren

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
25.09.2017 - 26.09.2017
9:00 Uhr
in Ostfildern
Preis: 1.100 EUR

bis zu 50% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 34882.00.002


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referenten:
Dr. rer. nat. J. Becker
Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH, Bingen
Dr.-Ing. G. Erkens
Surcoatec Deutschland GmbH, Düren
Dr. rer. nat. K. Schiffmann
Fraunhofer-Institut für Schicht- und, Oberflächentechnik, Braunschweig
Dr. rer. nat. J. Vetter
Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH, Bergisch Gladbach

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Die Funktionsteilung eines Bauteils in erforderliche Volumeneigenschaften und auf tribologische Belastungen ausgerichtete Oberflächeneigenschaften ist Voraussetzung für das Verständnis der Funktionalisierung von Oberflächen.
Diese dient der Senkung von Reibung, Verschleiß und Korrosion bei Bauteilen, Werkzeugen und automobilen Komponenten.

Ziel des Seminars

> Grundlagen Reibung und Verschleiß
> Beschichtungsverfahren PVD und CVD
> Nitrierverfahren für die Erzeugung von für tribologische Anwendungen funktionalisierte Oberflächen
> Anforderungen an die zu beschichtenden Bauteile hinsichtlich der Werkstoffeigenschaften, Geometrie und Oberfläche
> Eigenschaften der Schichten von klassischen Hartstoffschichten (AlTiN, CrN u.a.) und DLC-Schichten
> Eigenschaften von nitrierten Oberflächen und deren Kombination mit Beschichtungen
> Methoden der Charakterisierung und Prüfung von Schicht-Substrat-Systemen, insbesondere auch im Hinblick auf die Qualitätskontrolle
> Anwendungen, funktionalisierte Oberflächen im Bereich spanender Werkzeuge, Umformwerkzeuge und Komponenten für die Kunststoffverarbeitung – exemplarische Diskussion

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Techniker, Meister, Prozess-Ingenieure, Konstrukteure, Werkstoffkundler, Tribologen, Manager, Studenten

Seminarthemen im Überblick

Montag, 25. und Dienstag, 26. September 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Tribologische Systeme: Arbeitsteilung – Oberfläche und Volumen (D. Bartel)

2. PVD-Verfahren: Grundlagen und Anlagentechnik (G. Erkens)

3. Vor- und Nachbehandlung für den Beschichtungsprozess: Eigenspannung, Topografie und mehr (G. Erkens)

4. PVD-Verfahren: Anwendung klassischer Hartstoffschichten – Werkzeuge u.a. (G. Erkens)

5. CVD-Verfahren: Grundlagen und Anlagentechnik (H. Holzschuh)

6. Anwendungen der CVD für Werkzeuge verschiedenster Art (H. Holzschuh)

7. Plasmagestützte Nitrierverfahren für tribologische Anwendungen und Korrosionsschutz (J. Vetter)

8. Schichtcharakterisierung, Prüfung Qualitätskontrolle (K. Schiffman)

9. Beschichtungen von Umform- und Kunststoffwerk zeugen (J. Vetter)

10. DLC-Schichten und Diamantschichten: Abscheideverfahren und Anwendungspotenzial (J. Becker)

11. Automobile Anwendungen von DLC und klassischen Hartstoffschichten (J. Becker)

Referenten

Leitung:
Dr. rer. nat. J. Vetter

Referenten:
Dr. rer. nat. Jürgen Becker
Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH, Bingen am Rhein,
Dr.-Ing. Georg Erkens
Surcoatec Deutschland GmbH, Düren,
Dr. rer. nat. Kirsten Schiffmann
Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik, Braunschweig,
Dr. rer. nat. Jörg Vetter
Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH, Bergisch Gladbach,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.100 EUR (mehrwertsteuerfrei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
25.09.2017, 9:00 Uhr Einführung in die tribologische Funktionalisierung von Oberflächen Ostfildern 1.100 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum