Elektrische Antriebe - Kompaktseminar

Grundlagen und Anwendungen von Elektromotoren

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Beschreibung

Moderne Produktionsmaschinen und Fahrzeuge nutzen eine Vielzahl dezentraler Elektroantriebe als Servoantriebe, Hilfsantriebe oder Traktionsantriebe. Dabei steigen die Anforderungen hinsichtlich Effizienz, Leistungsfähigkeit und Lebensdauer stetig an – bei zunehmendem Kostendruck.
Der Entwurf elektrischer Antriebsketten kann immer weniger heuristisch und durch die zuliefernden Antriebshersteller alleine erfolgen. Er erfordert vom entwicklungsverantwortlichen Ingenieur einen ausreichenden Überblick über elektrische Motoren und deren Ansteuerung sowie ihre Wirkung in geregelten Antriebsketten.

Ziel des Seminars

Dieses Seminar vermittelt einen Überblick über die heute verfügbaren Elektromotoren hinsichtlich statischer, thermischer und dynamischer Eigenschaften. Es werden ergänzend auch mechanische Grundlagen von Bewegungswandlern und Elastizitäten in Antriebssystemen sowie deren Wirkung auf die erreichbare Regelgüte vermittelt. Damit ist eine qualifizierte Beurteilung von Antriebssystemen möglich.

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnahmebescheinigung 3 VDSI-Punkte Arbeitsschutz.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

technische Führungskräfte, Planer, Testingenieure und technisches Personal von Fertigungsanlagen, Automatisierungstechnik und Fahrzeugsystemen, die sich einen Überblick über moderne elektrische Antriebstechnik verschaffen möchten

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Montag, 9. Oktober 2017
8.45 bis 12.00 und 13.30 bis 16.45 Uhr

Elektromotoren
> Permanentmagnetisch erregte Gleichstrommotoren (DC-Motoren)
> Bürstenlose Gleichstrommotoren (BLDC-Motoren)
> Asynchronmaschine (ASM)
> Permanentmagnetisch erregte Synchronmaschine (PMSM)

Ansteuerung
> Bewegungswandler und Lastanpassung
> Positionsgeregelte Antriebsketten
> Auslegungsbeispiele

Auslegung und Inbetriebnahme
> Modellbildung von elektrischen Antriebsketten in MATLAB/Simulink
> Fallbeispiel Zahnband-Linearantrieb mit MATLAB/Simulink-Demo
> Fallbeispiel Elektro-Leichtfahrzeug mit Demonstration
> Handformeln zum systematischen Antriebsentwurf

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum