Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) - Praktikum

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

3 Tages-Seminar
16.05.2018 - 18.05.2018
8:30 Uhr
in Ostfildern
Preis: 1.330 EUR

Veranstaltung Nr. 32777.00.017


Inhouse Training buchen

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referenten:
Prof. Dr.-Ing. H. Beckmann
Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
R. Boger
boger-electronics gmbh, Aulendorf-Steinenbach
Dr.-Ing. S. Braun
GAUSS INSTRUMENTS GmbH, München
Dipl.-Ing. U. Körber
Rohde & Schwarz Vertriebs-GmbH, München
Prof. Dipl.-Ing. P. Pauli
Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
D. Prawira
GAUSS INSTRUMENTS GmbH, München
Dipl.-Ing. A. Schmid
Rohrbach

Beschreibung


Inhalt des Seminars:
Einführungsvorträge mit Messdemonstrationen zum Praktikum
> aktuelle EMV-Normen und Bestimmungen für EMV-Messungen
> praktische Hinweise zur Anwendung von Spektrumanalysatoren in der EMV
> Maßnahmen zur Sicherstellung der EMV und CE-Kennzeichnung
> EMV-Emissionsmesstechnik
> Störfestigkeitsmessungen
> Schirmungsprobleme

Einführung in das Praktikum und Durchführung der Praktikumsversuche – Messungen an 12 Versuchsplätzen in kleinen Gruppen:
> Störspannungs- und Störfestigkeitsmessungen an verschiedenen Geräten
> Messung und Beseitigung von leitungsgebundenen Störungen
> Feldstärke-Messungen für EMV- und EMVU-Kontrollen
> Messung, Bearbeitung und Lösung von Schirmungsproblemen
> Untersuchung von Kopplungen zwischen Leitungen sowie bei Löchern und Schlitzen
> Arbeiten mit Spektrumanalysatoren für EMV-Messungen
> automatische Störspannungs- und Störleistungs-Messplätze
> PC-gestützte EMV-Messtechnik
> EMV-Messungen in beliebiger Umgebung von 30 MHz bis 3 GHz, dabei Kalibrierung des Messplatzes mit Hilfe von Referenzstrahlungsquellen
 

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Mittwoch, 10. Mai 2017
8.30 bis 12.15 und 13.00 bis 17.45 Uhr sowie
Donnerstag, 11. Mai 2017
8.30 bis 12.15 Uhr

1. Einführung in die Problematik von EMV-Messungen (P. Pauli)

2. Bestimmungen und Normen zur EMV (A. Schmid)
> Übersicht und Erläuterung der internationalen, europäischen und nationalen Normen, die bei EMV-Messungen beachtet werden müssen – EMV im europäischen Binnenmarkt, CE-Kennzeichnung

3. EMV-Emissions-Messtechnik 1 (A. Schmid)
> Physikalische Grundlagen (CW- und Puls-Bewertung mit unterschiedlichen Detektoren)
> Funkstörmessgeräte (Messempfänger, Spektrumanalysatoren): Funktion und Anforderungen
> richtige Wahl der Messparameter

4. EMV-Emissions-Messtechnik 2 (U. Körber)
> Aufbau und Physik normgerechter Messplätze für Störspannungs-, Störleistungs- und Störfeldstärkemessungen
> manuelle und automatische Emissionsmesstechnik

5. Erläuterungen zum Versuch „EMV-Störungen auf Datenleitungen“ (H. Beckmann)

6. Durchführung der Praktikumsversuche zu den Themen:
> EMV-Störungen auf Datenleitungen
> Feldstärkemessungen für EMV- und EMVU
> Arbeiten mit Spektrumanalysatoren für EMV-Messungen
> automatische Störspannungsmessung

Donnerstag, 11. Mai 2017
13.00 bis 17.00 Uhr

7. Schirmungsprobleme (P. Pauli)
> Grundlagen und Anwendungshinweise zur Schirmung elektrischer und magnetischer Felder in den verschiedenen Frequenzbereichen
> Problematik der Abschirmung elektromagnetischer Ein- und Abstrahlung
> Abschirmungseigenschaften verschiedener Materialien und Baustoffe

8. Einweisung in den "Störfestigkeitsversuche" (H. Beckmann)

9. TDEMI-Geräte und deren Einsatz bei EMV-Messungen (S. Braun)

10. EMV-Messungen in beliebiger Umgebung mit Hilfe von Referenzstrahlungsquellen (R. Boger)

Freitag, 12. Mai 2017
8.30 bis 11.45 und 12.30 bis 14.00 Uhr

11. Durchführung der Praktikumsversuche zu den Themen:
> Störfestigkeitsversuche
> Schirmdämpfungsmessungen, Skin-Effekt
> Untersuchung von Kopplungen zwischen Leitungen sowie durch Löcher und Schlitze
> TDEMI-Messungen mit FFT
> EMV-Messungen in beliebiger Umgebung mit Hilfe von Referenzstrahlungsquellen zur Kalibrierung von Messplätzen von 30MHz bis 3GHz

Veranstaltungshinweis
Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)
Veranstaltung Nr. 32163.00.016
20. bis 22. September 2017

Referenten

Leitung:
Prof. Dipl.-Ing. P. Pauli

Referenten:
Prof. Dr.-Ing. Heinrich Beckmann
Universität der Bundeswehr München, Neubiberg,
Richard Boger
boger-electronics gmbh, Aulendorf-Steinenbach,
Dr.-Ing. Stephan Braun
GAUSS INSTRUMENTS GmbH, München,
Dipl.-Ing. Uwe Körber
Rohde & Schwarz Vertriebs-GmbH, München,
Prof. Dipl.-Ing. Peter Pauli
Universität der Bundeswehr München, Neubiberg,
Denny Prawira
GAUSS INSTRUMENTS GmbH, München,
Dipl.-Ing. Alfred Schmid
ehem. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Teilnehmer begrenzt um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.330 EUR (mehrwertsteuerfrei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
16.05.2018, 8:30 Uhr Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) - Praktikum Ostfildern 1.330 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum