Emotional intelligent führen

Wie Sie eigene und fremde Emotionen erkennen und intelligent nutzbar machen

In Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Medizinischer Informatiker e.V. (BVMI)

Beschreibung

Führungskräfte sind häufig hervorragend ausgebildete Spezialisten – Ingenieure, Juristen, Betriebswirtschaftler, Informatiker u.a. Sie beherrschen ihr fachliches Metier. Gefühle sind Führungskräften häufig suspekt.
Gefühle sind jedoch die Triebfeder des Handelns – bei allen Menschen. Wer Menschen bewegen möchte, muss daher die Vielfalt der Charaktere verstehen und steuern.
Die im Alltag aufkommenden Gefühle erleben Führungskräfte bei sich und anderen oft als störend und lästig. Sie klammern sie gerne aus, in der Hoffnung, dass man darüber mit erwachsenen Menschen nicht sprechen muss. Mit schmerzhaften Folgen: der Umgang mit Menschen wird problematisch, die Führung schwierig.
Gefühle stellen den Kontakt zu Menschen her oder aber verhindern ihn. Sie sind ausschlaggebend für Führungserfolg, mehr als analytisches Wissen. Wer als Führungskraft seine Mannschaft stabil bei und hinter sich wissen will, auch in heiklen Konstellationen, muss sie verstehen. Er muss situativ wechseln können zwischen Anpassung und Durchsetzung. Er benötigt emotionale Kompetenz.
Wer jedoch selbst keinen Zugang zu seinen Gefühlen hat, oder gelernt hat, sie zu ignorieren, tut sich auch mit den Gefühlen der Mitarbeiter, Kollegen, Vorgesetzten, Kunden und Lieferanten schwer. Er blendet sie gerne aus. Sich in andere hineinversetzen, sie verstehen, beeinflussen und sogar begeistern zu können, setzt eine bestimmte Haltung und Wahrnehmung voraus. Diese wird als emotionale Intelligenz bezeichnet.
David Goleman hat diesen Begriff vor Jahren mit seinem gleichnamigen Buch populär gemacht und meint ganz allgemein, wie man eigene und fremde Emotionen erkennt und intelligent nutzbar macht.

Erfolgreiche Führungskräfte sind sich bewusst, wie sie selbst emotional reagieren und wie Mitarbeiter und Kollegen bei ihnen „die Knöpfe“ drücken. Sie kontrollieren ihr Temperament und ihre Angst, auch und gerade in schwierigen Situationen. Mit emotionaler Kompetenz vertreten sie die eigene Position energisch und offensiv und sind gleichzeitig einfühlsam und diplomatisch.
„Nur wer sich selbst kennt, kann auch andere verstehen.“

Ziel des Seminars

In diesem Seminar setzen Sie sich mit Reflexion und Übungen mit sich selbst und anderen auseinander. Sie erkennen die Wechselwirkungen zwischen Ihrem eigenen Verhalten und dem Ihres Gegenübers.
Sie erleben, wie es sich auswirkt, wenn Sie Ihr eigenes Verhalten modifizieren. Schritt für Schritt überprüfen und erweitern Sie Ihre emotionale Kompetenz durch eigenes Erleben und persönliche Erfahrungen. Nicht Skills oder Methoden der Gesprächsführung stehen im Vordergrund, sondern Sie selbst – denn Wissen allein verändert nichts. Theorien über emotionale Intelligenz können Sie zuhause aus Büchern erfahren.
Sie lernen so sich und andere – besser – kennen, und erweitern Ihre Führungskompetenz um das Wesentliche.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Führungskräfte aller Ebenen, Projektleiter

Mitglieder des Bundesverbands Medizinischer Informatiker (BVMI) sowie TAE-Mitglieder erhalten 10 % Rabatt.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Mittwoch, 18. bis Freitag, 20. April 2018
1. und 2. Tag: 9.00 bis 12.30 und 14.00 bis 18.00 Uhr
3. Tag: 8.30 bis 11.45 und 13.15 bis 16.00 Uhr

Selbstwahrnehmung/Selbstreflexion
> Wie reagieren Sie in bestimmten Situationen?
> Welche Überzeugungen, Einstellungen, Maßstäbe liegen Ihrem Verhalten zugrunde?
> Was macht Sie zufrieden, wütend, vorsichtig, waghalsig ...?
> Wie zeigt sich das nach innen und außen?

Selbststeuerung
> Wie regulieren Sie Ihre impulsiven Gefühlsregungen, wie steuern Sie sich in heiklen Situationen?
> Wie schwächen Sie Angst, Enttäuschung, Kränkung ab?
> Wie verhindern Sie, von anderen manipuliert zu werden?
> Wie vermeiden Sie, sich selbst und andere auszubeuten? Wie gehen Sie angemessen mit Stress um?

Motivation
> Was treibt Sie an? Was macht für Sie Sinn?
> Wie erhalten Sie Ihre Selbstmotivation?
> Wie erkennen Sie die Motivation Ihrer Mitarbeiter?

Empathie/Einfühlungsvermögen
> Was teilen Ihnen Menschen „hinter“ dem gesprochenen Wort mit, auch nonverbal?
> Wie akzeptieren Sie die Person „hinter“ der Sprache?
> Was bewegt Ihre Mitarbeiter, was brauchen sie, wie sind sie ansprechbar, wie können Sie sie gewinnen?
> Wie entwickeln Sie gegenseitiges stabiles Vertrauen, Respekt und Wertschätzung?

Soziale Kompetenz
> Wie bauen Sie mit emotionaler Intelligenz tragfähige Beziehungen auf – zu Mitarbeitern, Kollegen, Kunden, Lieferanten und den eigenen Vorgesetzten?
> Was hilft Ihnen und den Mitarbeitern in Konfliktsituationen?
> Wie erhalten und unterstützen Sie die Loyalität Ihrer Partner?
> Wie kommen Sie zurecht mit den unterschiedlichen Kulturen und Lebenswegen Ihrer Mitmenschen?

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum