EMV-gerechter Schaltschrank- und Netzaufbau

Elektromagnetische Verträglichkeit in der Niederspannungstechnik sicher beherrschen

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
20.09.2018 - 20.09.2018
8:45 Uhr
in Ostfildern

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 620,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 34242.00.007


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
Dipl.-Ing. (FH) A. Englert
Ingenieur- und Sachverständigenbüro, Esslingen

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Die Anforderungen an ein EMV-gerechtes Stromversorgungsnetz wachsen stetig. Die Planung und Ausführung muss heute schon zukunftsorientiert sein, um die Erfordernisse von morgen zu erfüllen. Vom Aufbau eines Schaltschranks über das Starkstromversorgungsnetz bis zum Verbraucher sind für Niederspannungsanlagen in der Praxis die verschiedensten Aspekte zu berücksichtigen.

Ziel des Seminars

Im Seminar werden die Grundlagen und Begriffe für ein EMV-gerechtes Stromversorgungsnetz vermittelt. Die Randbedingungen für eine sichere Funktion und den störungsfreien Betrieb werden erläutert. Anhand praktischer Beispiele werden mögliche Wege und Lösungen zum EMV-gerechten Schaltschrank- und Netzaufbau aufgezeigt. Bereits bei der Planung sollen die typischen Probleme vermieden und für Erweiterungen und bei Störungen die richtige Vorgehensweise gewählt werden.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Planer, Errichter und Betreiber von Anlagen und Stromversorgungsnetzen, Schaltschrankbauer, Inbetriebnehmer

Seminarthemen im Überblick

Donnerstag, 20. September 2018
8.45 bis 11.45 und 12.30 bis 17.00 Uhr

1. Grundlagen
> Definition EMV, EMI, Störquelle, Störsenke, Sender, Empfänger, Übertragungswege
> Netzklassen, Betriebsumgebung Wohnumfeld, Industrieanlagen
> Stromversorgung mit zentralem Erdungspunkt ZEP, VDE 0100 Teil 100, vagabundierende Ströme
> Netzqualität, EN 50160
> Schutz bei Störspannungen und elektromagnetischen Störgrößen, VDE 0100 Teil 444
> Netzrückwirkungen, Auswirkungen auf andere Verbraucher
> Anordnung von Betriebsmitteln im Schaltschrank und im Netz

2. Ausführung in der Praxis
> typische Betriebsmittel: Schaltnetzteile, Steuertrafos, Frequenzumrichter, Wechselrichter von Photovoltaikanlagen
> technische Möglichkeiten zur Reduzierung der Störaussendung: Filter, Schaltungsvarianten, spezielle Trafos, Schaltgruppen, spezielle Kabel
> Dimensionierung von Stromschienen, Kabel und Leitungen bei Oberschwingungen
> EMV-gerechte Bauteile und Ausführungen: Montageplatte, Kabelverschraubung, Kabeltrasse, Hauptschalter, Anschluss am Betriebsmittel
> Auslegung von Netzverteiltransformatoren, Notstromversorgungen, USV-Anlagen
> Umsetzung der grundlegenden Gedanken bei der Planung
> Umsetzung beim mechanischen und elektrischen Aufbau
> Randbedingungen und Grenzen in der Praxis
> Kostenaspekte
> Planungsbeispiele: ungünstiger Schaltschrankaufbau mit typischen Problemen, Lösungsansätze, erprobte Lösungen

3. Erfahrungsaustausch
> Betriebssicherheit
> Kostensituation
> Stand der Technik
> zukünftige Anforderungen

Referenten

Dipl.-Ing. (FH) Albrecht Englert
Ingenieur- und Sachverständigenbüro, Esslingen,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 620,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
20.09.2018, 8:45 Uhr EMV-gerechter Schaltschrank- und Netzaufbau Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 620,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum