EMV-gerechtes Schaltungs- und Gerätedesign

Grundlagen – Design-Rules – Methoden

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung in Wien
weniger bezahlen – so geht´s

Veranstaltung Nr. 34901.00.006


Seminar weiterempfehlen

Beschreibung


Das Seminar gibt einen Überblick über die
unterschiedlichen Ursachen von EMV-Störungen.
Für die verschiedenen Komponenten
elektronischer Systeme werden konstruktive
Maßnahmen zur EMV-Absicherung vorgestellt.
Insbesondere für das Leiterplatten- und Baugruppendesign
werden Design-Rules angegeben
und ihre Bedeutung dargestellt. Darüber
hinaus werden die wichtigsten EMV-Normen
und Richtlinien erläutert.

Inhalt des Seminars:
> Einführung: Grundlagen und Begriffsbestimmungen, Störquellen, Störgrößen, Störpegel, Störfestigkeit, Trends
> Signaltypen und Signalübertragung
> EMV-Normen und gesetzliche Bestimmungen
> EMV-gerechtes Leiterplatten-Design
> EMV-gerechtes Baugruppen-Design
> Abblockung
> Schirmung

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Mittwoch, 25. September 2019
9:00 bis 12:00 und 12:45 bis 17:00 Uhr

1. Einführung (P. Pauli)
> Grundlagen und Begriffsbestimmungen der EMV
> Störquellen als Bestandteil der elektromagnetischen Umgebung
> Störgrößen und deren Pegel
> Anforderung an die Störfestigkeit
> unerwartete EMV-Störeffekte
> Trends

2. Signaltypen und Signalübertragung (H. Katzier)
> Signale im Frequenz- und Zeitbereich
> Signalintegrität
> Powerintegrität
> digitale Signale
> Signalformen und -spektren
> Pegelübergangszeiten und Datenrate
> Übertragungsverfahren
> Differential- und Common-Mode-Signale

3. Einführung in die normgerechten EMV-Messungen (P. Pauli)
> Übersicht über spezielle IEC-, EN-, VG- und CISPR-EMV-Normen und die daraus resultierenden Messverfahren zur Feststellung der EMV-Konformität und Zertifizierung
> spezielle EMV-Emissions- und Störfestigkeitsmessungen nach der EMV-Richtlinie 2014/30/EU
> Beispiele für Grenzwerte und EMV-Messungen nach der Produktfamilennorm für Haushalts- und Medizingeräte
> Beispiele für EMV-Messungen an Kfz und EUB's nach der Kfz-Richtlinie 2004/104/EU
> Störgrößen, Grenzwerte und Messverfahren
> erforderliche Messgeräte, Antennen, Sensoren und Messräume sowie Zubehör für EMV-Messungen

Donnerstag, 26. September 2019
8.30 bis 12:00 und 12:45 bis 17:00 Uhr

4. EMV-gerechtes Leiterplattendesign (H. Katzier)
> Wellenwiderstände
> Leitungstypen und Leitungsführungen
> Verkopplungen und Übersprechen
> Common-Mode-Störungen
> Abschirmungen in der Leiterplatte
> Layout-Design-Rules

5. EMV-gerechtes Baugruppen-Design (H. Katzier)
> Bauelemente, Platzierung, Anschlüsse
> Kopplungsmechanismen
> Bezugspotentiale, Masse, Erdung
> Leitungsführung und Erdung
> Layout-Design-Rules

6. Optimierung der Spannungsversorgung (H. Katzier)
> Grundlagen und Begriffsbestimmungen
> Filter
> Eingangsimpedanz und Übertragungsfunktion
> Abblockungskonzepte
> diskrete Abblockkondensatoren
>> Werte
>> Frequenzverhalten
>> Platzierung
> Design-Rules zur Abblockung

7. Schirmung (P. Pauli)
> physikalische Grundlagen
> Abschirmung elektrischer und magnetischer Felder
> Abschirmung elektromagnetischer Wellen
> Definition und Messung von Schirmfaktoren bzw. Schirmdämpfungen
> Auswahl der Schirmungsmaterialien
> Schirmungsmaßnahmen
> konstruktiver Aufbau von Schirmungen
> Design-Rules zur Schirmung

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum