Energieberatung - rechtssichere Projekt- und Vertragspraxis

Wärmeschutz, Luftdichtheit, Lüftungskonzept, Baubegleitung, Abnahme, Dokumentation

Beschreibung

Die Realisierung energieeffizienter und in ihrer Gesamtheit funktionstauglicher Gebäude erfordert weit mehr als das Zusammenfügen einzelner Planungsleistungen. Mit zunehmender Projektgröße ist zudem die zweifelsfreie Festlegung von Schnittstellen und deren Handhabung im Projektverlauf ein Schlüsselfaktor für risikoreduziertes Planen und Ausführen. Analog des Prozesses der Energieberatung fokussiert das Seminar auf rechtliche Risiken bei der Erstellung von Wärmeschutz-, Luftdichtheits- und Lüftungskonzepten und zeigt auf wie diese bewältigt werden.

Ziel der Weiterbildung

Das modulare Live-Online-Seminar vermittelt die notwendigen Grundlagen des Bauvertragsrechts sowie haftungsrelevante Aspekte der Energieberatung. Der modulare Aufbau gliedert sich zum einen entsprechend den Leistungen der Energieberatung bei der Erstellung von Wärmeschutz-, Luftdichtheits- und Lüftungskonzept, um jeweilige Haftungsrisiken und resultierende Regelungsbedarfe nachvollziehbar darzustellen. Insofern widmet sich jedes Modul einer konkreten Planungsaufgabe und bündelt die damit einhergehenden Vertragspflichten. Zum anderen werden im Kontext der jeweiligen Module „klassische“ bauvertragsrechtliche Grundlagenkenntnisse integriert und dargestellt.

Diese Veranstaltung ist von der Wissenschaftlich-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege GmbH (WTA GmbH) mit einem Umfang von 8 Unterrichtseinheiten als Fortbildung für „Energieberater Baudenkmal“ anerkannt.

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung für die Fachrichtung Architektur (nur mit Berufserfahrung) mit einem Umfang von 20 Unterrichtsstunden anerkannt (nicht für AiP/SiP).

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Architekten, planende Ingenieure in Entwurfs- und Planungsbüros, Bauunternehmen, Bauträger-, Projektentwicklungs-, Wohnungsbaugesellschaften, Bauverwaltungen, Behörden (Bau, Umwelt), Institutionen, Bauleiter, Bausachverständige, Fach- und Führungskräfte im Baugewerbe

Inhalte

25.02.2022, 09.30h – 13.00 h – 4 UE je 45 Min, inkl. ½ Stunde Kaffeepause

Modul 1 Regelungsinhalte im Überblick und Grundlagen des Bauvertragsrechts
> Verträge verstehen - Regelungsbedarfe und Aufbau, Inhalt, Struktur von Verträgen im Überblick
> rechtliche Einordnung von Leistungen der Energieberatung
> Grundlagen Mangelbegriff – a. R. d. T. – rechtliche Bedeutung technischer Normen
> Leistungsinhalte und -ablauf bei Erstellung von Energiekonzepten im Überblick
> Konkretisierung Leistungssoll und Haftungskontrolle durch Aufklärung und Beratung
> Leistungssoll und Sicherung von Nachträgen; Honorare bei Kündigung und Nachträgen

04.03.2022, 09.30h – 13.00h – 4 UE je 45 Min, inkl. ½ Stunde Kaffeepause

Modul 2 Wärmeschutzkonzept und die Besonderheiten beim Bauen im Bestand
> Auftragsklärung – Sanierungsziel – energetisches Nachweisziel – Leistungssoll?
> Wärmeschutzkonzept: Leistungsinhalte im Planungsablauf – Grundlagen Mangelbegriff
> sommerlicher Wärmeschutz – rechtliche Aspekte
> Bestandserkundung
> Welcher Standard ist geschuldet?
> „typische“ Schnittstellen beim Bauen im Bestand
> Streitfall WDVS – Rechtsfragen (Abstandsflächen, Nachbarrecht, Überbau; Brandschutz – abZ; Algen, Risse, optische Mängel; Herstellerangaben)

11.03.2022, 09.30h – 13.00h – 4 UE je 45 Min, inkl. ½ Stunde Kaffeepause

Modul 3 Luftdichtheitskonzept und Schnittstellenrisiken
> Inhalt der „Erfolgshaftung“ bei Erstellung von Luftdichtheitskonzepten - Grundlagen Mangelbegriff
> Luftdichtheitskonzept: Leistungsinhalte im Planungsablauf
> vertragsrechtliche Bedeutung von DDM-Messwerten und Folgen für die Vertragspraxis – Haftungskontrolle durch Aufklärung und Beratung – Qualitätssicherung - Beweissicherung
> Anforderungen an Ausführungsplanung und Folgen für die Vertragspraxis
> Schnittstellen und gesamtschuldnerische Haftungsrisiken bei Erstellung von Luftdichtheitskonzepten
> Prüfumfang bei Bauausführungskontrolle Luftdichtheitskonzept? – Abgrenzung Objektüberwachung - Stichprobenkontrolle – Anforderungen Prüfinhalt, umfang, tiefe
> Anforderungen an Dokumentation bei Erstellung von Luftdichtheitskonzepten

18.03.2022, 09.30h – 13.00h – 4 UE je 45 Min, inkl. ½ Stunde Kaffeepause

Modul 4 Lüftungskonzept und Schimmel im Bau- und Mietrecht
> Schimmel und Feuchteschäden im Bauvertragsrecht - Grundlagen Mangelbegriff
> Schimmel und Feuchteschäden im Mietrecht – Welches Nutzerverhalten ist „rechtlich zumutbar“? u.a.
> Wohnungslüftung im Bauordnungsrecht und resultierende Vertragspflichten
> Inhalt der „Erfolgshaftung“ bei Erstellung von Lüftungskonzepten
> Leistungsinhalte und Schnittstellen im Planungsablauf - Folgen für Vertragspraxis
> Aktuelle Regelwerksentwicklungen und a. R. d. T. – was tun bei „ungewissen Rechtsstatus“ Technische Regeln/DIN?
> Vertragspraxis: Haftungskontrolle durch Aufklärung und Beratung
> Schimmel und Feuchteschäden im Mietrecht - Folgen für die Sachverständigenpraxis

25.03.2022, 09.30h – 13.00h – 4 UE je 45 Min, inkl. ½ Stunde Kaffeepause

Modul 5 Stichprobenkontrollen und Abnahme - Dokumentation – Beweissicherung
> Inhalt der „Erfolgshaftung“ bei Stichprobenkontrollen – rechtliche Einordnung - Grundlagen Mangelbegriff
> Vertragspraxis: Regelungsbedarf Stichprobenkontrollen
> Energieberatung – Objektüberwachung - gesamtschuldnerische Haftungsrisiken - Schnittstellenabgrenzung
> Abnahme der Leistungen der Energieberatung - Formen und Rechtswirkungen der Abnahme
> Systematik der Mängelrechte – vor/nach Abnahme – nach BGB und VOB/B – Dokumentation – Beweissicherung im Projektablauf
> Vertragspraxis: Energieberatung und Abnahme

Referenten

Referentin:
Rechtsanwältin Elke Schmitz
Kanzlei Schmitz, Bremen,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 980,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
25.02.2022, 9:30 Uhr Energieberatung - rechtssichere Projekt- und Vertragspraxis Online$$ortdetail$$ EUR 980,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum