Energiegewinnung aus der Umwelt für die autarke Stromversorgung von Sensoren und Mikrosystemen

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung
in Ostfildern
Veranstaltung Nr. 33419.00.011


Seminarübersicht drucken

Seminar weiterempfehlen

Seminar merken und informiert werden


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Die Entwicklung stromsparender Elektronik sowie der Wireless-Technologie führen in Zukunft zu völlig neuen Anwendungen wie beispielsweise energieautarken Sensornetzwerken. Voraussetzung dafür ist eine ausreichend langlebige Stromversorgung.
Hierfür werden neue Systeme entwickelt, die das Wandeln von Energie aus der Umwelt (Energy Harvesting) mit einbeziehen.

Anhand von konkreten Produkt- und Dimensionierungsbeispielen lernen Sie die Einsatzmöglichkeiten und Grenzen der verschiedenen Systeme kennen. Zur Veranschaulichung werden konkrete Wandler sowie die Energieübertragung vorgeführt.

Ziel des Seminars

Das Seminar behandelt physikalische Grundlagen der Photovoltaik sowie mechanischer und thermischer Wandler.
Der aktuelle Stand der Technik, wesentliche Parameter, Reifegrad und Zukunftspotenzial der einzelnen Technologien werden dargestellt und mit der herkömmlichen Stromversorgung durch Batterien verglichen. Mit diesen Informationen sind Sie in der Lage, das Potenzial von Energiewandlern für konkrete Anwendungen und vorgegebene Einsatzbedingungen einzuschätzen.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert. DQS-Zertifizierung

Teilnehmerkreis

Entwickler, Produktmanager, Lehrkräfte und Dozenten aus der Technik

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Mittwoch, 16. November 2016
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr
VA Nr. 33419.00.011

1. Einführung
> Anwendungsfelder
> Miniaturisierungstechnologien
> Umgebungsenergie, Wandlerprinzipien
> Firmenverzeichnis

2. Batterien
> Grundlagen, elektrochemische Systeme
> Primärbatterien, ultra long life, Hybrids
> Akkus als Zwischenspeicher in autarken Systemen
> Systemvergleich: Knopfzellen, LiPo, Dünnfilm-Festkörper
> kleinste Mikrobatterien, Folienbatterien
> Zink-Luft, Mikrobrennstoffzellen
> Systeme für großen Temperaturbereich und hohe Ströme

3. Solarmodule
> Solarstrahlung, Spektrum, Verfügbarkeit
> Funktionsweise und Grundlagen: Halbleiter-, Farbstoff- (DSSC) und organische Solarzellen, Single- und Multijunction
> Technologieentwicklung für Solarzellen
> Besonderheiten bei geringer Leuchtstärke, Indoor, Kunstlichtquellen
> Herstellung von Mikrosystemen, Anwendungsbeispiele

4. Thermogeneratoren
> Grundlagen, Seebeckeffekt, Materialien
> Design von Thermogeneratoren, MikroThermogeneratoren
> Systemintegration von TEGs, Thermische Ersatzschaltbilder, Anwendungsbeispiele

5. Elektromagnetische Wandler
> verfügbare mechanische Energie
> Grundlagen, resonante Wandler
> analytische Beschreibung des gedämpften Feder-Masse-Systems
> Abschätzung der erzielbaren Leistungsdichte
> Designprozess, breitbandige und abstimmbare Systeme
> Mikrosysteme und Applikationsbeispiele, Rotationswandler

6. Piezogeneratoren
> Grundlagen, Piezoeffekt
> Aufbau und Material von piezoelektrischen Wandlern
> Keramische Piezoelemente, Komposite, Polymere
> Produkte und Anwendungsbeispiele

7. Energieübertragung
> induktive Energieübertragung
> magnetische Resonanzkopplung
> HF-Energieübertragung
> IR-Energieübertragung mit LEDs
> Energieübertragung mit Laser

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum