Erneuerbare Energien

Basis-Seminar

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung
in Ostfildern
Veranstaltung Nr. 34771.00.002


Seminarübersicht drucken

Seminar weiterempfehlen

Seminar merken und informiert werden


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

In Deutschland wird bereits fast ein Drittel des Bedarfs an Elektrizität durch erneuerbare Energien abgedeckt. Der weitere Ausbau verbindet wegen fehlender Brennstoffkosten Klimaschutz mit wirtschaftlichen Lösungen. Der Betrieb der Anlagen unterscheidet sich jedoch von fossilen und nuklearen Erzeugern und hat Einfluß auf die Entwicklung der Netze.

Methodik
Lehrvortrag mit Demonstrationen und praktischen Übungen

Voraussetzungen
Grundkenntnisse der Anwendungen erneuerbarer Energien

Ziel des Seminars

Das Seminar gibt einen Überblick über die Arten und Einsatzmöglichkeiten erneuerbarer Energien. Hierbei werden sowohl die technischen und ökonomischen Randbedingungen für den Betrieb solcher Anlagen im Netz, als auch die Perspektiven und Voraussetzungen für den weiteren Ausbau erläutert.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert. DQS-Zertifizierung

Teilnehmerkreis

Das Seminar wendet sich an Teilnehmer, auch außerhalb der technischen Disziplinen, die sich einen Überblick über Arten, Einsatzmöglichkeiten und Perspektiven erneuerbarer Energien verschaffen möchten.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Donnerstag, 22. und Freitag, 23. September 2016
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Energie und Klimaschutz
> Energiehaushalt der Erde, Erscheinungsformen von Energie: Besonderheiten bezüglich der Verfügbarkeit erneuerbarer Energiequellen
> Energiebedarf in Haushalt, Wirtschaft und Freizeit, Struktur der Verbraucher, Energiearten, Energiemengen und Bedarfsschwankungen
> Klimaziele, globale Entwicklung der Bevölkerung und des Energiebedarfs, Ziele der Energiewende in Deutschland

Technische Möglichkeiten
> Nutzungsprinzipien und Anlagentechnik unter Berücksichtigung der Verfügbarkeit, der Energiedichte, des Wirkungsgrads und der Rückkopplungen auf die Ökosysteme
>
> Sonnenstrahlung, Solarthermie, Photovoltaik
>
> Windkraft und Windanlagen
>
> Gas
>
> Wasserkraft (Laufwasser, Gezeiten, Speicherwerke)
>
> Biomasse
>
> Geothermie
> Möglichkeiten der Energiespeicherung: Elektrolyse (Wasserstoff, Methan, Stoffkreislauf C/H/O2), Pumpspeicher, Brennstoffzellen
> Integration erneuerbarer Energien in die bestehende Energieversorgung – Smart Metering und Smart Grid, Fernsteuerung von Photovoltaik, Windkraftgeneratoren und Verbrauchern

Systemansatz und Wirtschaftlichkeitsberechnungen
> wirtschaftliche, soziologische und ökologische Aspekte einer zentralen und einer dezentralen Energiewirtschaft.
> Nutzwertanalysen anhand von Stoff-, Energie- und Kapitalströmen
> gesetzliche und regulatorische Rahmenbedingungen, finanzielle Förderung erneuerbarer Energien, Strombörse
> Energiehaushalt und Wirtschaft

Erneuerbare Energien im Netz
> traditioneller Aufbau der Energieversorgungsnetze
> Einspeisung durch Generatoren und Wechselrichter
> Einflüsse auf die Netzstruktur: dezentral gespeiste Netze, Regelung von Angebot und Nachfrage, Netzstabilität, Bedarf an Speichern, Entnahmen und Umwandlung (Wasserstoff, Methan)
> regulatorische Randbedingungen
> Rollen der Netzbetreiber, Erzeuger und Verbraucher

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum