Externe Werkunternehmer und Dienstleister professionell und rechtssicher führen und integrieren

Führen von Externen

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
12.11.2018 - 13.11.2018
9:00 Uhr
in Ostfildern

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.280,00(MwSt.-frei)

bis zu 50% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 35203.00.001


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referenten:
Rechtsanwalt Dr. A. Joannidis
Stuttgart
Dipl.-Betriebsw. (FH) U. Noske, M.A.
IPT Internationale Personal- und Teamentwicklung, Tiefenbronn

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Die Konzentration auf das Kerngeschäft, neue oder temporäre Aufgaben sowie stark schwankende Auftragszahlen führen dazu, dass sich viele Unternehmen entscheiden, Teilfunktionen und Prozesse an externe Unternehmen und Einzelpersonen auszulagern, insbesondere an Werkunternehmer und Dienstleister, zum Beispiel die „verlängerte Werkbank“, Berater und Vertriebsmittler wie Handelsvertreter oder Vertragshändler.

Aufwand, Komplexität und die zu beachtenden rechtlichen Aspekte zur Eingliederung und Steuerung dieser „Externen“ nehmen zu. Professionelle Führung und Einbindung der Externen in die eigenen Prozesse und Funktionen sind daher zentrale Faktoren der erfolgreichen Zusammenarbeit.

Ziel des Seminars

Das Seminar vermittelt wichtige Hinweise für die erfolgreiche und rechtssichere Führung und Integration von externen Unternehmen und Einzelpersonen.
Behandelt werden alle relevanten Phasen der Einschaltung Externer, beginnend mit der Auftragsformulierung und Kriterienfindung für die Auswahl geeigneter Externer, über die zu wählende Vertragsart und die bei der Vertragserstellung zu beachtenden rechtlichen Themen, bis hin zur Kommunikation und gegenseitigen Information während der laufenden Zusammenarbeit. Dabei lernen Sie, Chancen und Risiken der verschiedenen rechtlichen und organisatorischen Vorgehensweisen abzuschätzen.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Kaufmännische Leiter, Einkäufer, Werkleiter, Geschäftsführer und alle anderen Personen, die im Rahmen von Unternehmensprozessen mit Externen zusammenarbeiten

Seminarthemen im Überblick

Montag, 12. November 2018
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Ziele, Beauftragung und Zusammenarbeit mit Externen erfolgreich gestalten:

Eine gute Voraussetzung schaffen
> Phasen der internen Auftragsklärung im Überblick
> Ziele, Nutzen und Erwartungen an die Vergabe klären
> klare Zielformulierung und Aufgabenplanung

Auswahl von Externen
> die geeigneten Kriterien für die Auswahl von Externen ermitteln
> wichtige Kriterien für die Zusammenarbeit

Information und Kommunikation
> Ansprechpartner und Kommunikationswege klären
> Aufgaben und Rolle der Ansprechpartner klären
> vertrauensvolle Beziehungen schaffen

Erfolgsfaktor Führung
> Anforderung an die Führung von Externen
> Organisation und Aufwand für die Führungsaufgabe
> die Finanzen im Blick: Controlling von Externen

Umgang mit Konflikten
> Warnsignale für Konflikte frühzeitig erkennen
> Konfliktgespräche lösungsorientiert führen
> wertschätzend Feedback geben

Dienstag, 13. November 2018
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Wichtige rechtliche Aspekte in der Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern:

Welche Art Vertrag brauche ich?
> Übersicht der Vertragsarten mit Externen, die typischerweise in Frage kommen, insbesondere Werk- und Dienstvertrag, Forschungs- und Entwicklungsvertrag (F&E-Vertrag), Vertriebsverträge
> Kriterien für die Auswahl der geeigneten Vertragsart

Relevante Themen bei der Vertragsgestaltung
> präzise Aufgabenbeschreibung/Spezifikation (einschließlich Termine/Meilensteine, Vertragsstrafen u.a.)
> Haftung und Gewährleistung des Externen, insbesondere Regressmöglichkeiten gegenüber dem Externen bei eigener Haftung gegenüber einem Kunden
> Schutz bestehender gewerblicher Schutzrechte (Patente, Marken u.a.) und des bestehenden eigenen Know-hows bei Einschaltung Externer
> Schutz gewerblicher Schutzrechte und des Know-hows, die bei der Zusammenarbeit mit dem Externen entstehen
> Pflichten des Externen zur Geheimhaltung von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen
> Beendigungsmöglichkeiten

Kritische rechtliche Themen bei der Einschaltung Externer
> Vermeidung der Scheinselbständigkeit
> Arbeitnehmerüberlassung

Erarbeiten einer persönlichen Übersicht zu den Chancen und Risiken in der Zusammenarbeit mit Externen für die eigenen Anwendungsfälle

Referenten

Leitung:
Dipl.-Betriebsw. (FH) U. Noske, M.A.

Referenten:
Rechtsanwalt Dr. Aris Joannidis
Menold Bezler Rechtsanwälte, Stuttgart
Dipl.-Betriebsw. (FH) Ulrike Noske, M.A.
IPT Internationale Personal- und Teamentwicklung, Tiefenbronn. Mehr als 20 Jahre Erfahrung als Führungskraft, Projektleiterin, Trainerin und Beraterin in nationalen und internationalen Aufgaben bei einem großen Automobilzulieferer. Seit 2013 selbstständige Beraterin, Coach und Trainerin mit Schwerpunkt Führung, Teamentwicklung und Change Management für mittelständische Firmen vor allem im Bereich Automobil- und Automobilzulieferindustrie sowie IT-Dienstleistungen.,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.280,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
12.11.2018, 9:00 Uhr Externe Werkunternehmer und Dienstleister professionell und rechtssicher führen und integrieren Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.280,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum