Fahrerassistenzsysteme (FAS)

Entlastung, Unfallvermeidung, Automatisiertes Fahren, Sensoren

Beschreibung

Fahrerassistenzsysteme sollen den Fahrer entlasten (Komfort), Unfälle vermeiden (Sicherheit) und die Fahrzeugführung übernehmen (Autonomes Fahren). Außer der Technik – intelligente Sensoren, künstliche Intelligenz und Vernetzung der Fahrzeuge mit der Infrastruktur – werden rechtliche Aspekte und Fragen der Systemabsicherung diskutiert.

Ziel des Seminars

Das Seminar erklärt die in Fahrerassistenzsystemen benutzten Techniken sowie die damit verbundenen technischen, rechtlichen und menschlichen Herausforderungen.
Alle derzeitigen und in naher Zukunft zu erwartenden Fahrerassistenzsysteme und Autopiloten werden erläutert, insbesondere die eingesetzten Sensoren (Kameras, Radar, Lidar/Laser, Ultraschall) und die Nutzung von in der Cloud verfügbaren Echtzeitkarten. Ein wichtiger Aspekt ist die sogenannte Mensch-Maschine-Schnittstelle, speziell die durch die Konkurrenz Computer/Mensch entstehenden Konflikte.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Das Seminar wendet sich an Techniker und Ingenieure aus der Forschung und Entwicklung von Kraftfahrzeugen in der Automobil- und Zulieferindustrie, inklusive Systementwickler, Projektingenieure und Projektleiter, wie auch an alle Experten aus den Bereichen Fahrerassistenz, Fahrzeugsicherheit, Fahrzeugbedienung, die eine Übersicht über die aktuellen Assistenz- und Unfallvermeidungssysteme sowie Lösungen und Lösungsansätze zum automatisierten Fahren und zur aktiven Fahrzeugsicherheit erhalten möchten.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Donnerstag, 16. und Freitag, 17. November 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Einführung
> Systemübersicht und -ausprägungen, Key Players
> Kundenerwartungen, Markttrends, gesetzliche Vorschriften und Verbrauchertests

2. Fahrerassistenz-Systeme
> Umfeld- und Objekterkennung
> Nahbereichsüberwachung
> Fahrzeugführung
> Fahrkomfort
> karten- und kommunikationsbasierte Funktionen
> Fahrzeugbedienung und Fahrerüberwachung

3. Unfallvermeidung
> Unfallstatistik
> Bremssysteme
> Kollisionsvermeidung
> Fahrzeugstabilisierung

4. Automatisiertes Fahren
> Definition und Szenarien
> Basiskonzept
> Manövrieren und Fahrzeug-Lokalisierung
> Vernetzung und Kommunikation
> technische Lücken und Herausforderungen
> Pioniere und Prototypen

5. Erläuterung der eingesetzten Sensoren
> Radar
> Lidar/Laser
> Kameras
> Kommunikationssysteme
> Sensorfusion

6. Herausforderungen
> Mensch versus Maschine/Computer
> Systemtests und -validierung
> Funktions- und Hackersicherheit
> Gesetzgebung und Haftung

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum