Fahrzeuggeräusche

Entstehung, Reduzierung, Wahrnehmung und Gestaltung

In Zusammenarbeit mit dem FKFS Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen u. Fahrzeugmotoren Stuttgart

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung in Ostfildern
Veranstaltung Nr. 34009.00.008


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Aus Gründen des Lärmschutzes, zur Steigerung des Komforts sowie zum Unterstreichen des Charakters eines Kraftfahrzeugs sind Maßnahmen zur Geräuschreduzierung und Geräuschgestaltung erforderlich. Hierzu werden detaillierte Kenntnisse über die Anregungsmechanismen und ggf. die Übertragungswege benötigt. Darüber hinaus kommen auch psychoakustische Gesichtspunkte ins Spiel, die die Schaffung eines möglichst angenehmen und produktspezifischen akustischen Klimas zum Ziel haben.

Ziel des Seminars

In diesem Seminar werden aktuelle Themen der Fahrzeugakustik behandelt, die sowohl das Außen- als auch das Innengeräusch betreffen. Hierbei wird besonders auf innovative Entwicklungen eingegangen. Namhafte Experten mit langjähriger Erfahrung aus Industrie und Wissenschaft vermitteln den Teilnehmern in diesem Seminar einen vertieften Einblick in die aktuellen Themen der Fahrzeugakustik, der ihnen in ihrer täglichen Praxis in den Akustikabteilungen fahrzeugtechnisch orientierter Unternehmen hilft, neue Ideen umzusetzen und innovative Lösungsansätze zu nutzen.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an Ingenieure und Techniker aus Forschung, Entwicklung, Prüffeld, Fertigung, Qualitätssicherung und Verwaltung, sowie an alle interessierten Fachleute, die ihr Wissen auf dem Gebiet der Kraftfahrzeugakustik vertiefen möchten. Basiserfahrungen auf diesem Gebiet oder in der Technischen Akustik sind vorteilhaft, jedoch nicht zwingend erforderlich.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Dienstag, 17. April 2018
9.00 bis 12.30 und 13.30 bis 17.30 Uhr

1. Akustik von Verbrennungsmotoren (U. Philipp)
> Grundlagen
> Geräuschquellen und Anregungsmechanismen
> Optimierungsmaßnahmen
> Nebenaggregate
> Downsizing und Aufladung
> moderne Brennverfahren

2. Getriebegeräusche (T. Vöhringer)
> Getriebeakustik Grundlagen
> typische Geräusche und Transferpfade
> Gestaltungshinweise und Zielkonflikte

3. Antriebsstrang-Geräusche (C. Mohr)
> Komponenten des Antriebsstrangs
> Fremd-Anregung durch den Verbrennungsmotor
> Selbsterregungs-Mechanismen der Komponenten
> Abhilfemaßnahmen

4. Störende Wälzlagergeräusche und Abhilfemaßnahmen (C. Geffroy)
> Anregungsfrequenzen
> Einfluss von Welligkeiten
> Zusammentreffen von kinematischen Anregungen und modalen Eigenschaften
> Käfiginstabilitäten

5. Umströmungsgeräusche und ihre Minderung (R. Blumrich)
> Relevanz des Umströmungsgeräusches von Kfz
> spezielle Messtechnik
> Hauptgeräuschquellen
> Möglichkeiten der Geräuschreduzierung
> psychoakustische Gesichtspunkte und Bewertungsansätze

Besichtigung des Aeroakustik-Windkanals am FKFS

Mittwoch, 18. April 2018
9.00 bis 12.15 und 13.15 bis 16.30 Uhr

6. Psychoakustik und Sound Design (M. Lünebach)
> Grundlagen der Hörwahrnehmung
> psychoakustische Größen
> Klangcharakter und Erwartungshaltung
> emotionale Geräuschgestaltung im Gesamtfahrzeug-Kontext

7. Soundgestaltung im Ansaugsystem (M. Alex)
> Geräuschquellen des Ansaugsystems
> besondere Bedeutung des Saugrohrs
> passive Soundgestaltung
> Bewertung aktive Soundgestaltung im Ansaugsystem

8. Aktive Geräuschgestaltung im Abgassystem (J. Krüger)
> Aufbau und Wirkungsweise aktiver Schalldämpfer
> Herausforderungen beim Einsatz im Pkw
> akustische Ergebnisse an Demonstrationsträgern
> Potenziale durch Leichtbau und Sound-Design

9. Akustik von Hybrid- und Elektro-Fahrzeugen (D. Lieske)
> Innengeräusch: Klangbild und Geräuschpegel
> Grundlagen: Anregungsmechanismen von E-Maschinen
> Wirkketten: vom Hochvolt-System zum Fahrerohr
> Bewertungsmethoden
> Herausforderungen und Optimierungsmaßnahmen

10. Reifen-Fahrbahn-Geräusche (O. Schürmann, M. Zebian)
> Warum ist es so schwierig, die Schallabstrahlung zu minimieren?
> Reifengrundlagen
> Zielkonflikte
> Abrollgeräusche
> Minderungspotenzial

11. Geräuschverhalten von Bremssystemen (A. Reitz)
> Entstehungsmechanismen
> Kundenanforderungen
> Prüfstandstechnik
> Abhilfemaßnahmen

12. Geräusche von HVAC-Anlagen (J.-M. von Pozniak)
> Geräuschcharakteristik HVAC und Kältemittelverdichter
> Messtechnik
> Maßnahmen zur Geräuschreduktion

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum