Fertigungsgerechte Gestaltung von Blechteilen

Umform- und Stanzprozesse optimieren 

Beschreibung

Blechteile bieten Vorteile und werden in großen Stückzahlen verwendet.
Eine optimale Teilegestaltung sichert kostenoptimale Produkte. Verfahrenskenntnisse und eine Zusammenarbeit von Konstruktion und Fertigung (Concurrent Engineering) mit ständigem Austausch von Designinformationen und Oberflächenmerkmalen/Toleranzen vermeiden Änderungen.

Die Möglichkeiten von Stanzen, Feinschneiden und Umformen sowie Zeit-, Produktivitäts-, Kosten- und Wettbewerbsvorteile werden erschlossen. Umformprozesse müssen stets auf ihr Optimierungspotenzial hin geprüft werden. Beeinflussungen von verfahrensspezifischen Werkstückwerkstoffkennwerten, Blechmerkmalen und -parametern führen zu hoher Wirtschaftlichkeit.
Die Werkzeugauslegung bestimmt Werkzeugkosten und Stückkosten der produzierten Bauteile. Ein günstiges Werkzeug kann durch Probleme und eine schlechte Ausbringung höhere Gesamtkosten verursachen.

Ziel des Seminars

> funktionsgerechte und fertigungsgerechte Produkte zu günstigen Herstellkosten
> Produktideen sicher herstellbar und schnell realisieren
> Blechteile, Produkte und Fertigungsprozesse optimieren

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter aus Unternehmen, die Blechteile konstruieren, herstellen oder verwenden, aus Entwicklung, Konstruktion, Produktplanung, Arbeitsvorbereitung und Fertigung

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Dienstag, 5. und Mittwoch, 6. Juni 2018
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Grundlagen Umformtechnik (E. Bendeich)
> Fließ- und Spannungsverhältnisse beim Umformen
> Definition der Verfahrenshauptgruppen Umformtechnik

2. Verformungsmechanismen, Fließbedingungen und Gestaltänderung (E. Bendeich)
> Umformgrad, Formänderungen
> technologische Materialkennwerte
> Kraft- und Arbeitsberechnung

3. Verfahren der Blechumformung (E. Bendeich)
> Verfahrensprinzipien, Fließ- und Spannungsverhältnisse
> technologische Kennwerte und Verfahrensgrenzen

4. Funktionsgerechte Teile und Produkte (E. Bendeich)
> Einflüsse der Teilegestaltung, Richtlinien, Konstruktionsregeln, Teilemerkmale
> Materialauswahl, Leichtbau mit hochfesten Materialien
> Materialeinsparung durch Sicken
> Beispiele „Best practices“ der Konstruktion

5. Blechteile ersetzen spanend gefertigte Teile (E. Bendeich)
> Anwendungsbereiche und Vorteile
> Einsatzgrenzen von Blechteilen

6. Einflussgrößen auf die Herstellkosten von Blechprodukten (E. Bendeich)
> Kostenwirkungen der Materialauswahl, Produkt- und Prozessgestaltung
> Regeln für eine fertigungsgerechte Konstruktion
> Wahl des optimalen Fertigungsverfahrens: Stanzen, Lasern oder Feinschneiden
> der ideale Herstellprozess

7. Kostenermittlung für Blechteile (E. Bendeich)
> geeignete Kostenermittlungsmethoden
> Kostenermittlung für Beispielteile

8. Prozessbasierte Leitlinien (E. Bendeich)
> Richtlinien zur Auswahl von Fertigungsverfahren, Prozessen und Ressourcen
> Leitlinien zur Prozess- und Fertigungsplanung

9. Einfluss der Werkzeugkosten und -auslegung auf die Herstellkosten (E. Bendeich)
> Auswirkungen Werkzeugauslegung und -qualität
> der Weg zum richtigen Werkzeugkonzept
> Kosteneinsparung durch Standardisierung und Verwendung verfügbarer Bauteile
> Ermittlung von Werkzeugkosten

10. Gestaltung von Blechteilen (E. Schneider)
> Produkte (Stanzteile)
> Einflussgröße Stückzahl
> Einflussgröße Produktionsmittel
> Einflussgröße geforderte Qualität
> Einflussgröße Entwicklungsstatus Stanzteil
> Einflussgröße Kontakt zur Entwicklung OEM

11. Erste Machbarkeitsanalysen von Blechteilen und Ermittlung der Fertigungskosten in der frühen Phase (V. Imat)
> Bestimmung der Ausgangsform (Platinenabwicklung)
> erste Machbarkeitsrechnung
> Verschachtelung der Platine
> Bestimmung der Bauteil- und Werkzeugkosten

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum