Fertigungssteuerung optimieren

Kundenaufträge termintreu, flexibel, zuverlässig managen

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
06.04.2017 - 07.04.2017
9:00 Uhr

in Dresden

Preis: 1.090 EUR

Veranstaltung Nr. 34724.00.003


Seminarübersicht drucken

Seminar weiterempfehlen

Seminar merken und informiert werden


Referent:
Ing. EUR-Ing. Rainer Weber
Unternehmensberatung Rainer Weber, Pforzheim

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Die Kunden wollen immer schneller/in kürzerer Zeit termintreu beliefert werden. Produktion und Fertigungssteuerung müssen deshalb extrem flexibel reagieren. Eine effiziente Produktionslogistik und Auftragssteuerung mit einer ziel- und kostenoptimierten Reihenfolgeplanung ist deshalb unabdingbar.

Ziel des Seminars

In diesem Seminar werden die notwendigen Werkzeuge, Planungs- und Steuerungstools vermittelt, mit denen Lieferengpässe vermieden werden und mit denen mit kurzen Durchlaufzeiten zeitnah, bestandsarm und rückstandsfrei geliefert werden kann.
> einfache und transparente Steuerungsmechanismen
> Reduzieren von Schnittstellen/Leankonzepte nutzen
> prozessorientierte Kapazitätsgruppen einrichten
> kurze Durchlaufzeiten mit wirksamen Tools realisieren
> KANBAN/Advanced-Lean/Linienfertigung
> Losgrößenmanagement/Mythos Rüstzeiten durchbrechen
> Konzepte und verfügbare Lösungen für eine optimierte Liefertreue mit IT/ERP gestützten Planungs- und Steuerungssystemen
> flexibler und termintreuer produzieren durch kleinere Lose und optimierte Produktionsreihenfolgen
> Methodik der Produktionsplanung/Werkstattsteuerung
> Engpassplanung – der Engpass ist der Taktgeber
> rückstandsfrei produzieren/Prioritätsregeln
> Praxisbeispiele und erprobte Realisierungsschritte

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert. DQS-Zertifizierung

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte der Bereiche Auftragsabwicklung, Materialwirtschaft, Disposition, Produktions-/Beschaffungslogistik, Arbeitsvorbereitung, Planung und Steuerung, Organisation, sowie alle, die eine Optimierung ihrer Logistikprozesse anstreben

Seminarthemen im Überblick

Donnerstag, 6. und Freitag, 7. April 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Anforderungen an Produktionsplanung/-steuerung, Materialdisposition für eine schnelle, flexible, termintreue Auftragsabwicklung
> mit Wertstromanalysen Schnittstellen abbauen
> ERP-/PPS-Einstellungen anpassen

2. Lean – Logistikkonzepte nutzen
> kleine Lose senken die Bestände, erhöhen die Flexibilität
> Baugruppen/Mehrstufigkeit abbauen
> Losgrößenmanagement/Mythos Rüstkosten durchbrechen
> Supply-Chain-/KANBAN-Organisation/SCM-Systeme
> reale, tatsächlich anfallende Rüstkosten von fiktiven Rüstkosten unterscheiden lernen
> Supply-Chain- und KANBAN-Organisation, SCM-Systeme

3. Planungssicherheit schaffen
> Arbeitsgänge, Zeitwirtschaft
> Planungsregeln festlegen
> Flexibilität in der Produktion schaffen

4. Terminwesen/Durchlaufzeiten/Flexibilität/Kapazitätswirtschaft
> einfache Grobkapazitätsplanung
> Bilden von Kapazitätsgruppen – konventionell oder prozessorientiert?
> kundennahe Auftrags- und Terminplanung mit reduzierten Durchlaufzeiten und flexiblen Kapazitäten

5. Feinplanung/Erstellen von Produktionsplänen
> Methodik der Produktionsplanung/Engpassplanung
> Planungshorizonte, Planungszyklen

6. Fertigungssteuerung
> dezentrale Fertigungs-/Werkstattsteuerung
> zentrale Werkstattsteuerung, Leitstände/IT-Plantafeln

7. Durchlaufzeiten in der Produktion verkürzen
> Fertigung segmentieren – Linienfertigung
> Vereinfachen der Arbeitspläne und fixe Liegezeiten auf Null setzen
> Neugestalten der Fertigungsabläufe, vom Push- zum Pull-System, Raupenfertigung einführen

8. Konzepte für eine optimierte Liefertreue in Produktionsplanung und -steuerung
> durchgängige Mengen-, Termin- und Kapazitätsplanung
> Lösungen für Kapazitätsabgleich, Auftragseinlastung und Feinplanung
> neue Konzepte für Einzel- und Kleinserienfertigung

9. Verfügbare Lösungen für ERP/PPS-Systeme, Fertigungssteuerung, IT gestützt
> notwendige Stammdaten-Einstellungen
> Grenzen der ERP/PPS-Steuerungsmethoden

10. Ressourcenoptimierung durch Prozessoptimierung, Kennzahlen und ganzheitliche Leistungsmessung verbessern

Diskussion und Besprechung von unternehmensspezifischen Fragestellungen

Referenten

Ing. EUR-Ing. Rainer Weber
Ing. Rainer Weber EUR-Ing., Fachreferent und Coach für Produktions- und Logistikmanagement, Fachbuchautor, Unternehmensberatung Rainer Weber, 75181 Pforzheim-Hohenwart,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.090 EUR (mehrwertsteuerfrei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
06.04.2017, 9:00 Uhr Fertigungssteuerung optimieren Dresden 1.090 EUR

Anmeldung per Fax

Inhaltsübersicht und Anmeldung ausdrucken, unterzeichnen und gleich senden
per Fax an: +49 711 34008-27

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum